Durchhalten!

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Mi 10 Dez 2014, 10:58

"Natürlich bleibe ich bei dir." sagte Nairy und streichelte Lunes, der an irhe Seite gekommen war. "Die Kinder sind bei Ilarion und Jarel und sollten wir nicht wiederkommen hat Mel die manus, Ions Kinder Roana und Miri und meine Jarel und Ilarion. Ist doch alles optimal organisiert." die letzten Worte klangen stark nach Sarkasmus, das es schon weh tat. Sie zuckte mit den Schultern und sah ihn an. "Wozu brauchen Kinder schon beide Elternteile."
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 11:31

Garithes blinzelte nur, antwortete jedoch nicht. Er war es gewohnt, nicht verstanden zu werden. Warum sollte es bei Nairy anders sein.
"Dann hoffen wir mal, dass Ilarion und sein Spielgefährte mit der Kinderschar klar kommt." Er schmunzelte. Den Sin´dorei mit der lockeren Lebensweise konnte er sich so garnicht als treusorgenden Vater vorstellen.
Damit war das Theme für ihn erledigt und er wandt sich Eladia zu. "Alles in Ordnung?"
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Mi 10 Dez 2014, 11:43

Das Lächeln welches Nairy bis gerade noch an sich hatte, verschwand langsam. "Ich wollte das ja eigentlich nicht sagen. aber wenn du Mel noch mal lebend sehen willst, solltest du dich zusammen reißen und nach Hause gehen. Du kannst Ion nicht helfen, wenn du unüberlegt hinter ihm her reist und nicht weißt was dich erwartet. Er ist für dich vielleicht wie ein Sohn, aber du kannst nicht ungeschehen machen, was in der Vergangenheit passiert ist und es wird das auch gar nicht wollen. Garithes bitte. Geh nach Hause, kümmer dich um deine Familie, die dich jetzt braucht. So wertvoll kann das leben eines einzelnen nicht sein, dass alle anderen darunter leiden. Wenn du gesund und erholt und trainiert bist, wäre ich die letzte Person die dich aufhalten würde. aber sie dich an und bitte nicht oberflächlich. Und hör einmal auf die Worte der Leute um dich herum. Alle machen sich sorgen, alle haben mehr als ein Auge auf dich geworfen. Wie soll das werden, wenn ihr wirklich in einen Kampf verwickelt werdet. dann sehen alle immernoch mit einem Auge auf dich und übersehen vielleicht etwas anderes. Du bist eine gefährdung, so wie du jetzt zurecht bist. Und wie viele Leute sollen ihr Leben riskieren um deines zu beschützen. Wie viele sollen sterben, wenn es zum Kampf kommt, nur weil sie auf dich geachtet haben. Garithes. sie es ein, dein Platz ist nicht hier." Sie letzten Worte hatte sich sehr sanft ausgesprochen, war zu ihm gegangen und hatte ihre Hand auf seine Schulter gelegt. "Erhol dich und wenn es neuigkeiten gibt, un du besser zurecht bist, dann komm wieder und hilf, wo hilfe gebraucht wird."
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 12:27

Der alte Priester starrte seine Tochter an. Das war er also? Ein Risiko? Eine Gefährdung, die weder an der Front noch im Lazarett von Nutzen war?
Er schluckte. Sahen das alle so?
Fragend sah er zu Eladia, dann zu Renar.
"Ist das wahr? Ich bin nicht mehr als eine Gefährdung und Belastung?", fragte er leise und heiser.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Sylea am Mi 10 Dez 2014, 12:46

Eladia schüttelte sacht Ihren Kopf, schwieg jedoch noch immer. Sie blickte dann gen Garithes und lächelte entschuldigend. "Verzeiht ich muss noch etwas klären." Damit wandte sie sich dem Ausgang des Zeltes. Sie schnaufte tief durch und ging dann einfach. Es war irgendwie gerade zuviel für sie. Sie erblickte Tenebra von der Ferne und ging zu dieser. Es war die Zeit gekommen, die sie jetzt nutzte, um mit Tenebra gemeinsam das Gespräch zu suchen. Sie wollte zum Sonnenpriester, doch vorher musste sie mit ihr sprechen.

_________________

"Die Kunst ist es, den Wahn sinnig zu machen."

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
avatar
Sylea
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.05.13
Alter : 38
Ort : Österreicht / TIrol

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Aeternitas
BattleTag: Lea#2485

http://forscherliga.wikia.com/wiki/Sylea_Tenathil_von_Eonar

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Ascas am Mi 10 Dez 2014, 13:29

Renar blickte Vater De´spaire an: Ein Belastung ist jeder, wenn man ihn etwas aufzwingt, was er nicht will. Ich sehe aber keine Gefährdung dadurch, dass ihr zur theoretischen Unterstützung eines größeren Trupp dient. Natürlich wärt ihr frisch trainiert und ausgeruht eine größere Unterstützung. Aber Krieg wartet nicht."

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1140
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 13:33

eGarithes rang mit sich. "Ich brauche einen Moment zum Nachdenken.", brummte er und erhob sich. Ja, sein Knochen schmerzten und er fühlte sich leer, aber eine Belastung? So hatte er sich nicht gesehen.
Mit gesenktem Blick ging er hinaus und steuerte ohne nachzudenken in Richtung Lazarett.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Ascas am Mi 10 Dez 2014, 14:23

Renar blickte nun zu Nairy. " Erlaubt mir die Frage, wie viel Energie und Personal wurde bereits darin verschwendet diesen Mann von seinem Vorhaben abzubringen?"

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1140
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Mi 10 Dez 2014, 15:49

"Nur ein Ritter wurde geschickt, weil er sich nach seiner Entlassung aus dem Lazarett über eine Woche nicht gemeldet hatte. Und ich wurde gebeten ihn zu überzeugen, erst an seine Gesundheit und an seine Kinder zu denken, als an meinen Sohn." Sie sah Garithes hinterher und man konnte ihr nur zu deutlich ansehen, dass es ihr leid tat, wie sie mit ihm gesprochen hatte. Nur war es besser so. "Er fühlt sich Schuldig weil Ion als Kind entführt wurde und er ihm nicht helfen konnte. Aber das ist Vergangenheit und lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Ion kann damit leben." Sie erhob sich und setzte an Garithes zu folgen. "Entschuldigt mich."
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Ascas am Mi 10 Dez 2014, 16:10

"Natürlich. Doch bevor ihr ihm weiter den Willen anderer versucht schmerzhaft aufzudrängen, bedenkt folgendes. Avarion De´spaires Schicksal ist ungewiss. Vater De´spaire ist nicht mehr der jüngste und für ihn geht es auch darum, das Erbe seiner Familie zu bewahren. Welch größere Ehre könnte einen Mann seiner Stellung zu teil werden, als mit seinem Einsatz an seinem Lebensabend die Zukunft seines Hauses zu sichern?"

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1140
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Mi 10 Dez 2014, 16:42

Nairy blieb stehen und hob eine Augenbraue. "Ihr habt keine Ahnung wie viele Kinder und Enkelkinder und Urenkelkinder mein Vater hat? Und mehr als die hälfte davon sind Söhne. Was das angeht sind wir voll und ganz ausgelastet. Aber ich werde daran denken." sie nickte ihm zu und ging dann den Weg hinter Garithes her, den Lunes ihr wies. Bis auf wenige Schritte holte sie zu dem alten Mann auf und blieb dann stehen. "Garithes?" sprach sie ihn leise an.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Ascas am Mi 10 Dez 2014, 17:55

Renar blickte den Leuten hinterher. Was brachte ein gebrochener und geschlagener Mann der nächsten Generation in der Heimat? Ein Bote kam zu Renar und überreichte ihm einen Brief: " Nachricht vom Sanktum des Westens." Das war schnell gegangen. Er nahm den Brief und brach er das Siegel und las. Sofort machte er sich dran und verfasst eine neue Nachricht, wobei sein Blick kurz zu den Personen schweifte, die gegangen waren. Als er fertig reichte er diesen dem Boten: " Für Champion Sonnenklinge. Und schickt die Morgenpriesterin Eladia zu mir." Den bot salutierte zackig und machte sich ans Werk.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1140
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 19:05

Als Garithes sich Nairy zuwandte konnte die Jägerin erkennen, dass Garithes sich gerade mit Tenebra unterhielt. Es sah ganz nach einem Abschied aus.
Der alte Mann murmelte noch etwas, das ganz nach einem Segen klang, drückte die Priesterin noch einmal kurz an sich, um sich seufzend loszumachen.
Er drehte sich zu seiner Tochter um. "Ich hole nur kurz meine Tasche und verabschiede mich, dann können wir abreisen."
Er klang weder vorwurfsvoll noch wütend, sondern vollkommen ruhig.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Wayara am Mi 10 Dez 2014, 19:13

Tenebra lächelte nairy kurz zu und warf noch einmal einen Blick auf Garithes ehe sie aufbrach.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 37

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Mi 10 Dez 2014, 20:10

Sie lächelte Garithes an und streichelte Lunes, der sich an ihr Bein drückte. "Ich warte auf dich." sagte sie leise und sah Garithes hinterher. "Ich kann ihn so gut verstehen." sagte sie zu ihrem Wolf, der sie mit auf die Seite geneigtem Kopf betrachtete. "Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich auch losziehen und meinen Sohn suchen." sie ging in die Knie und wuschelte den Kopf des Wolfs ordentlich durch, was bei dem leicht durchscheinenden Tier seltsam anmutete. "Aber wir haben noch andere Kinder, um die wir uns kümmern müssen, nicht wahr mein Guter." Der Wolf fing an mit der Rute zu wedeln, als würde er jedes Wort verstehen. Tatsächlich war es wohl mehr die Geste.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 20:41

Garithes ging zurück ins Zelt und verbeugte sich vor Renar. "Es tut mir leid, ich werde euch verlassen.", gab er knapp zu und es war ihm hörbar unangenehm.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Ascas am Mi 10 Dez 2014, 21:03

Renar nickte knapp, scheinbar betont seine innerliche Reaktion verbergend: " Dann wünsche ich euch eine gute Reise. Zu schade, dass man Leinen hier den Vorrang vor Erfahrung gab. Dann werde ich euch halt von der Liste streichen. Vielleicht sehen wir uns eines Tages in der Heimat wieder. Shorel´aran."

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1140
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Mi 10 Dez 2014, 21:12

Garithes nickte nachdenklich. Dann sammelte er seine wenigen Habseeligkeiten und schickte sich an zu gehen.
"Könnt ihr bitte Eladia ausrichten, dass ich abgereist bin?", murmelte er und verließ dann das Zelt.
Er trat neben seine Tochter. "Razah lagert hinter dem Hügel da." Er deutete auf einem Ausläufer des Gebirges. In diesem Moment erhob sich ein nicht allzu großer Schatten von genau dort. "Oh...sie hat wohl schon gewartet.", schmunzelte der alte Mann.

((/edit: Drache gewechselt ^^))


Zuletzt von Garithes am Do 11 Dez 2014, 10:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Do 11 Dez 2014, 10:28

Kurz kniete die Jägerin neben ihren Wolf und flüsterte ihm etwas, worauf er los sprintete und sich mit jedem Schritt mehr auflöste, bis er am Rande des Lagers schon nicht mehr zu sehen war. Dann nickte sie Garithes zu und ging zu ihrem weißen Windreiter mit der bläulichen Mähne und saß auf. "Wir können wenn du soweit bist."
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Do 11 Dez 2014, 10:38

Es dauerte nicht lange, bis der Drache landete, um Garithes aufzunehmen. Eine nicht wirklich große beinahe schneeweiße Drachendame mit grünlich schimmerndem Kamm.
Mit einem leichten Klopfen auf die Flanke begrüßte der Priester sein Reittier und schwang sich mit einem Ächzen in den Sattel.
Dann lenkte er die Echse so, dass er Lazarett und Lager noch einmal betrachten konnte. Ein seltsamer Ausdruck schlich auf seine Züge, dann drehte er das Tier mit einem leichten Schenkeldruck wieder herum und nickte Nairy zu. "Denkst du, Mel freut sich?"
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Sylea am Do 11 Dez 2014, 12:52

Eladia öffnete das Zelt und trat hinein. Sie ging auf Renar zu. "Ihr wünscht mich zu sprechen, Renar?" Sie schenkte Ihm ein Lächeln und wartete auf seine Reaktion.

_________________

"Die Kunst ist es, den Wahn sinnig zu machen."

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
avatar
Sylea
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.05.13
Alter : 38
Ort : Österreicht / TIrol

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Aeternitas
BattleTag: Lea#2485

http://forscherliga.wikia.com/wiki/Sylea_Tenathil_von_Eonar

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Do 11 Dez 2014, 23:40

"Mel wird sehr erleichtert sein dich am Stück wieder zu sehen. Als keine Nachricht kam, ist sie vor Sorge fast wahnsinnig geworden. Bei dem kleinsten Piep stand sie am Balkon, der Tür oder einfach nur auf den Beinen." sagte Nairy und lächelte ihn an.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Fr 12 Dez 2014, 11:19

Es war weit nach Mitternacht, als die beiden reisenden endlich auf den Landeanflug auf dem Gelände der manus ansetzten.
Garithes hatte seine Frau kurz benachrichtigen lassen, dass er auf dem Rückweg war und sie bald in die Arme zu schließen hoffte.
Auf dem Gelände war ein kleines Empfangskommitee seiner Brüder vorhanden, die ihn begrüßen wollten, doch für diese hatte der alte Priester kein offenes Ohr.
"Möchtest du heute nach hier bleiben?", fragte er, als er seine Drachendame zum absatteln abgegeben hatte in Richtung seiner Tochter. "Es ist sehr spät, wir könnten gemeinsam frühstücken und du erzählst mir von den Drillingen."
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Avarion am Fr 12 Dez 2014, 18:47

"Frühstücken klingt toll." sagte Nairy und gab auch ihren Windreiter ab. Ihr treuer Wolf Lunes materialisierte sich auf dem Gelände und fing an herum zu stromern, was scheinbar niemanden störte. Die Jägerin nahm ihre Tasche, warf sie sich über die Schulter und ging zu den Ordensbrüdern. Unter ihnen, sie ging schon fast in der Menge unter, saß Mel in einem Rollstuhl und hatte Tränen der Freude in den Augen, die sie mühsam versuchte zurück zu halten und lächelte herzergreifend. Mit einer Hand hielt sie ein Tuch auf Brusthöhe zusammen, während die andere auf der Armlehne ruhte.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Garithes am Fr 12 Dez 2014, 21:05

Als Garithes seine Frau entdeckte, ließ er den seesack sofort fallen udn eilte zu ihr. Er hatte einiges abbekommen und sah runtergekommen udn schmutzig aus, aber er war am stück, auf den Beinen und -vor allem - bei Verstand. Neben ihr ging er in die Knie. "Bei Malornes Geweih...was ist passiert?", wollte er wissen und schloß sie in die Arme.
Bei allen Schatten...wie mager sie war. Auch Garithes kamen die Tränen. Und er versuchte nicht einmal, sie zurückzuhalten.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Durchhalten!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten