Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am Di 04 Nov 2014, 16:24



Mir fehlen da noch einige Teilnehmer und diese Woche ist so gut wie rum. Was ist z.B. mit Sereoh? Ansonsten haben sich 2 Termine herauskristallisiert an denen die meisten von uns können.

Schaut doch mal welcher Termin für euch der passende ist.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am Fr 07 Nov 2014, 17:31

Ich wage mal die Behauptung, dass wir es vor WoD nicht mehr umgesetzt bekommen und plädiere daher auf was schnelles im kleinen Rahmen scratch

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am Fr 07 Nov 2014, 22:25

Dann nehmen wir doch gleich diesen Montag, oder?
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Jayadeep am Sa 08 Nov 2014, 09:09

Bin da.
avatar
Jayadeep

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 25.01.14

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutgarde von Quel'Thalas
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Eleyah (Ice) am Sa 08 Nov 2014, 19:08

Arbeite bis 22.00
avatar
Eleyah (Ice)

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 32
Ort : Da wo ich gerade bin...

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am Sa 08 Nov 2014, 20:40

Dann trag dich doch in die Doodle ein oder lege eine an wo nur die Termine drin sind an denen du Zeit hast, dann finden wir sicher einen Termin von den Rückmeldungen waren Montag und Dienstag die stärksten tage. Dann bekommen wir auch alle unter einen Hut
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Alexziria am Sa 08 Nov 2014, 22:23

Solange es Abends ist, ist es mir recht egal.
avatar
Alexziria
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.09.14
Alter : 26

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Eleyah (Ice) am So 09 Nov 2014, 00:11

Habe ich, Tenebra. Erst schauen, dann meckern.
Konnte in dem eigetragenen Zeitraum eben nicht anders. Nur gestern (was unsicher war, wegen Rufbereitschaft) und heute.
avatar
Eleyah (Ice)

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 32
Ort : Da wo ich gerade bin...

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Gast am So 09 Nov 2014, 00:26

Auch hier könnt ihr mich raus streichen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am So 09 Nov 2014, 02:18

Wie stet es denn mit den Vorbereitungen des Personals generell? Ich denke Jaya kann recht unkompliziert den Richter machen. Können sich Anklage und Verteidigung selbst vertreten? Ich kann mich weiterhin als Gerichtsdiener anbieten. Dann hätten wir das ganze quasi im kleinen Rahmen abgehakt.

Dazu kommt noch die Frage: Sollen Tanthalas und Alexziria jetzt eigentlich gemeinschaftlich angeklagt werden? Würde Zeit sparen.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Alexziria am So 09 Nov 2014, 02:20

Ich persönlich würde JA sagen, da beide gemeinsam die Tat begangen haben und nicht jeder für sich.
Genau so wenig habe ich ein Problem damit mich selbst zu verteidigen.

Wie sieht es mit dem Rest aus?
avatar
Alexziria
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.09.14
Alter : 26

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Selene am So 09 Nov 2014, 02:22

ich bin da flexibel einsetzbar ^^ tanis verteidigt sich auch selbst kennt er ja nicht anders^^
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 342
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 30
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am So 09 Nov 2014, 04:01

*schaut auf die Uhrzeit der letzten drei Posts und sich selbst schlägt* Wir sollten echt wieder mehr Ingame absprechen...

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am So 09 Nov 2014, 08:03

Ansonsten könnten wir das Thema auch im TS besprechen und das Urteil ohne ausspielen bekannt geben. Ist zwar blöd spart aber Zeit und jeder kann seine Chars pünktlich zum addon wieder nutzen.

avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Valentinez am So 09 Nov 2014, 09:41

Ich kanns mit der Anklage auch selbst versuchen. Ich kenne mich juristisch null aus, kann aber Montag mal nachfragen, damit ich abends etwas auf die Beine stelle. Den Abend halte ich mir dann frei.

Valentinez

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 09.03.11

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Alexziria am So 09 Nov 2014, 13:56

Die Idee mit dem TS werde ich ablehnen.
Alles daran ist erspielt, wieso sollte man nun den Rest OOC besprechen und dann IC in Kraft setzten lassen?

Wenn alles nicht vor dem Addon klappt wird es irgendwann danach von statten finden.

Aber ich danke Val das du es selbst versuchst. Smile Bin selbst nicht mit der Rechtssprechung gewandet, aber finde die Idee ganz interessant wenn sich jeder selbst verteidigt.
avatar
Alexziria
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 29.09.14
Alter : 26

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am So 09 Nov 2014, 17:03

Ein Termin nach Mittwoch wäre wohl in schätzungsweise 3 Monaten, frühestens. Wir jonglieren dann mit der restlichen Zeit an der Front. Das wird schon irgendwie machbar sein. Vielleicht gibt es nochmal eine Zeugenliste, weil die sollten ja vor Morgenabend auch noch mal davon erfahren.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Selene am So 09 Nov 2014, 19:27

Ich bin mit sele ja eh in silbermond seid gestern und kann denn notfalls auch kurz umloggen wenn es nötig ist und man sie als zeugin vernehmen will dann positioniere ich sie am eingang.
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 342
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 30
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am So 09 Nov 2014, 20:47

Versuchen wir es morgen um 21:00 uhr??


NAchtrag: Wenn das einigen zu spät ist, fangt ohne mich an. Tene ist weder Zeugin nocht sonst irgendwas Smile
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am Mo 10 Nov 2014, 00:32

21 Uhr passt problemlos von meiner Seite.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Jayadeep am Di 11 Nov 2014, 13:50

Das Urteil von gestern noch mals in der Übersicht:

Die Angeklagten wurden für Schuldig befunden, Valentinez gefoltert zu haben.

1. dreijährige Verbannung beider Personen aus Silbermond
    - Anmerkung: Sie haben zwar dann keine Verpflichtungen gegenüber Silbermond, jedoch noch immer gegenüber der Krone (sprich dem Lordregenten) und dem Reich Quel'Thalas.

2. Zahlung eines Schmerzensgeldes an das Opfer in Höhe von insgesamt 500 Gold, je zur Hälfte.
    - Anmerkung: Die Zahlung sollte bald erfolgen, spätestens innerhalb einer Monatsfrist. Das stellt einen m. M. nach überschaubaren Zeitraum dar.

3. Lebenslanges Annäherungsverbot auf 50 m an das Opfer. Sollte wohl eindeutig sein.


Zwischendurch kam es immer wieder mal zu Irritationen bezüglich des Ausspielens. Da Jaya jedoch keinerlei Vorkenntnisse hatte, hatte er nur Gelegenheit, es in der Verhandlung herauszufinden, was genau passiert ist.

Leider konnte die Entführung nicht nachgewiesen werden. Hier wäre eventuell noch eine Möglichkeit gewesen, wenn die beiden bei der Heilung noch beteiligten Personen, Ryaneth und Kaileen, als Zeugen anwesend gewesen wären. Eine bewußtseinsbeeinflussende Vergiftung hätte dann möglicherweise nachgewiesen werden können.

Wenn noch Fragen sind, bitte fragt. Ich versuche, das dann zu erklären.

Was ihr von der Urteilsverkündung ausspielen wollt, könnt ihr gern noch klären.
avatar
Jayadeep

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 25.01.14

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutgarde von Quel'Thalas
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Ascas am Di 11 Nov 2014, 15:52

Danke, Jaya. Ohne Vorkenntnisse und große Vorbereitungszeit sowas mal eben aus dem Handgelenk zu managen ist schon echt klasse. Ich wollte zwischendurch echt nicht in deiner Haut stecken.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 29

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Wayara am Di 11 Nov 2014, 17:01

Hallo Jaya,

auch von mir vielen lieben Dank für deine Mühe.
Das Urteil ist fair und war vollkommen in Ordnung, da es auch keine Vorbereitung gab, sehe ich das Alles gar nicht so kritisch, sondern bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Smile

Ich  hoffe die Angeklagten sind damit auch zufrieden.

Ansonsten Happy Day und gerne mal wieder spielen Jaya auch ohne Verhandlung wir müssen uns ja nicht nur bei Gericht sehen.

LG
Tene
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Jayadeep am Di 11 Nov 2014, 20:09

Gern doch. War eigentlich garnicht so schwer, da ich bei sowas dann auch immer ein paar schriftliche Notizen mache. Das hab ich mir so angewöhnt bei RP über Internet.

Was das RP ansonsten angeht: Komme ich momentan kaum dazu. Abends bin ich meistens nicht mehr in WoW (wo die meisten Events stattfinden) oder höchstens mal beim Aas. Meine bevorzugten RP-Partner sind häufig auf anderen Servern in Raids unterwegs oder spielen nicht mehr. Was natürlich doof ist. Aber falls ich mal Bock habe, findet ihr mich sicher in SiMo.
avatar
Jayadeep

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 25.01.14

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutgarde von Quel'Thalas
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Jayadeep am So 26 Apr 2015, 08:50

Gestern abend hatte ich ein IC- Gespräch mit Selene. Sie bat Jaya darum, die Verbannung aufzuheben und in eine andere Strafe umzuwandeln. Grund hierfür ist, dass die beiden Charaktere im RP durch das Besuchsverbot in Silbermond erheblich eingeschränkt sind.
Jaya hat dem nach einem Vorschlag wie folgt stattgegeben:
- die beiden verpflichten sich zu einer fünfzigjährigen (durchaus plausibel, da Elfen ja eine verhältnismäßig lange Lebensspanne haben) Militärdienstzeit. Vorzeitiges Ausscheiden ist nur auf Grund von Wehrunfähigkeit möglich.
- Das Annäherungsverbot bleibt weiterhin bestehen.

Jaya hat versucht, IC seine beiden Kollegen zu erreichen. Diese sind jedoch nach seiner Kenntniss "Missing in Action". Selene sagte mir OOC, dass die beiden nicht mehr spielen. Da mir der notwendige personelle Überblick fehlt, habe ich das so akzeptiert und allein entschieden. Ich hoffe, jetzt fühlt sich hier niemand auf den Schlips getreten deswegen.
avatar
Jayadeep

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 25.01.14

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutgarde von Quel'Thalas
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Gerichtsverhandlung - Anklage wegen Freiheistberaubung und Folter

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten