Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Beitrag  Ascas am Mo 08 Sep 2014, 22:22

Folgender Aushang ist unter den öffentlichen Bekanntmachungen am Sonnenzornturm zu finden:




Brüder und Schwestern von Quel´Thalas,


ich fühle mich gezwungen kurz Inhalte des Artikels "Bericht aus dem Lager des Widerstandes" aus der Zeitung "Der Bote" vom 8ten September aufzugreifen und als nicht richtig zu bezeichnen.


Vor etwas über einer Woche wurden Vorräte, Medizin und Kleidung aus Quel´Thalas über Portale in das Lager unserer Soldaten in der Nähe des Wegekreuzes gebracht. Dort wurden die Vorräte aber nicht wie beschrieben nur den Soldaten gegeben. Die Ladung wurde geteilt und der größere Teil befindet sich bereits auf dem Weg nach Orgrimmar zur Versorgung der Bevölkerung. Natürlich gestaltet sich der Transport durch das Kriegsgebiet schwierig, will man doch sicherstellen, dass diese Vorräte nicht Höllschreis Truppen in die Hände fallen und wir damit unseren Feind unterstützen. Sobald Orgrimmar vollständig gesichert ist, wird die Priesterschaft von Quel´Thalas zusammen mit ihrem Bündnispartner vor Ort, dem Zirkel des Schicksals, weitere Vorräte an die Bevölkerung bringen.


Darüber hinaus können wir von unserer Seite aus keine nennenswerten Probleme in der Zusammenarbeit mit den dortigen Widerständlern berichten. Wir haben eine fähige Diplomatin vor Ort, welche die nötigen Formalitäten klären konnte. Die Zusammenarbeit gestaltete sich so erfolgreich, dass wir spätestens Ende des Monats mit dem schrittweisen Rückzug unserer Truppen aus dem Brachland beginnen können. Für genauere Planungen dieser Art werden wir aber die Berichte der Priester abwarten, die Anfang kommender Woche zur Priestertagung kurz nach Silbermond zurückkehren. Ich verspreche aber eine baldige Rückkehr unserer Bürder, Schwestern, Eltern, Kindern und Freunde aus dem Krieg.


An dieser Stelle bitten wir die Zeitung "Der Bote" bei Informationen bezüglich Aktivitäten des Reiches Quel´Thalas kurz Rücksprache zuhalten, um das Verbreiten solcher Fehlinformationen zu vermeiden. Schließlich war die Zusammenarbeit mit der Zeitung in den letzten Monaten sehr erfreulich und es wäre eine Schwächung für alle Beteiligten, wenn wir diese gemeinschaftliche Arbeit durch solche Fehlinformationen abbrechen müssten.


Gezeichnet


Lyrander Leh´Nister

Ascas

Anzahl der Beiträge : 1141
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Beitrag  Sambi am Di 09 Sep 2014, 09:19

Da ich dafür verantwortlich bin möchte ich mich kurz dazu äussern.
Ich führte ein Interview mit Nerzosh - auf die Frage ob die Menge ausreiche um die Bevölkerung zu unterstützen bekam ich die Antwort das es schon schwierig sei die Gefangenen zu versorgen. Wenn dem nicht so ist - so sollte sich der Interviewte dazu dann bei der Gelegenheit besser ausdrücken oder - was ich ihm nicht unterstellen will - keine Fehlinformationen wissentlich weiter geben. Ich berichte lediglich über das was ich erspielt habe!
Dir aber danke das du ggf die Fehlinformationen korrigierst.
avatar
Sambi

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 05.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Beitrag  Ascas am Di 09 Sep 2014, 15:30

Dies ist lediglich eine IC-Reaktion auf den Artikel. Es hat sich keiner darüber OOC aufgeregt. Es liegt nun mal bei meinem Charakter, die Arbeit der Silbermonds und insbesondere der Priesterschaft zu schützen. Wenn also falsche Informationen in die Öffentlichkeit geraten, wird es dem entsprechend immer eine Gegendarstellung geben und die Quelle der Informationen ermahnt, sich doch besser zu informieren. Deshalb sage ich seid Monaten, wenn es etwas zu besprechen gibt, stellt eine Anfrage und wünscht einen Termin. Ich würde für die Zukunft einfach davon abraten, Informationen eines einzelnen als allgemeingültig zunehmen, besonders bei solch einem Projekt, wo viele Fraktionen dran beteiligt sind, die zwar auf einer Ebene zusammenarbeiten, aber auch eigene Interessen und Aktionen in die Sache mit reinbringen. Eine Tenebra, ein Valentinez, eine Selene, eine Eladia, eine Ley und wie sie alle heißen, die an diesem Projekt mal mehr mal weniger beteiligt sind, hätten auf eine einfache Nachfrage hin, diese Information korrigieren können. 
Der andere Punkt ist natürlich, dass wir einer Zersplitterung solch eines Bündnisses entgegenwirken, solange das Bündnis einen Zweck zu erfüllen hat. Über unterschiedliche Meinungen der Beteiligten kann man nach der Arbeit noch genug diskutieren und sie als Maßstab für Überlegungen über eine erneute Zusammenarbeit nehmen. So kam diese Richtigstellung zustande und so wird es sie auch immer auf IC-Basis geben.

Ascas

Anzahl der Beiträge : 1141
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Beitrag  Sambi am Di 09 Sep 2014, 15:53

Habe ich kein Problem mit ... Smile
avatar
Sambi

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 05.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Richtigstellung zum Artikel vom "Boten" vom 8.9.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten