Schwarze Hoffnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schwarze Hoffnung

Beitrag  Eleyah (Ice) am Di 12 März 2013, 09:11

Je länger sie über das Geschehene nachdachte, so befreiter fühlte sie sich.
Keine Zweifel, keine Angst, keine unnötigen Gefühle mehr - All das war weg, gestorben.
Statt ohne Plan, ohne Ziel herumzuirren, wusste sie nun was zu tun wäre. Sie sah, was zu tun war - ihr Schicksal - wie sie helfen konnte.

Die Elfe warf sich einen Umhang über, verlies den Königsplatz und betrat die Gasse. Eleyahs Zuhause. Die Post lag verstreut am Boden, doch sie machte keinen Anstand diese zu beachten. Die Rüstkammer war ihr Ziel, aus der sie nach kurzem suchen eine neue Rüstung und zwei Kurzschwerter entnahm. Nach dem diese angelegt war, wickelte sie sich in eine lange Robe, zog eine Kapuze tief ins Gesicht und sah sich nochmal um.

An verschiedenen Stellen des Raumes platzierte sie kleine, flache, tellerförmige Metallgegenstände, vergoss etwas Benzin um die Mienen zu verbinden. Beim Rausgehen, sank sie kurz, beinahe gemächlich auf ein Knie. Die Briefe wurden aufgehoben, eingesteckt.

Die Elfe versah Eleyahs Tür mit einer Sprengfalle. Wer auch immer diese Tür öffnen würde, sähe ein Inferno vor sich. Doch am Ende wäre er wenigstens erlöst. Ein Gedanken, der die Mundwinkel der Elfe kurz in die Höhe schnellen lies.

In der grauen Stunde zwischen Nacht und Morgen, verließ die verhüllte Gestalt Silbermond. Ihr erstes Etappenziel, hatte sie hinter sich.
avatar
Eleyah (Ice)

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 32
Ort : Da wo ich gerade bin...

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten