Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Faithblade am Mo 28 Mai 2012, 03:09

Nakmur schritt langsam den kurzen, spärlich erleuchteten Gang hindurch und sein Blick ruhte auf dem großen Auge, welches in der Hauptkammer schon auf ihn zu warten schien. EIn sich immer wieder im Takt wiederholendes Klackern ging von etwas aus, was scheinbar vor dem Auge stand und etwas immer wiederholendes murmelte.
Nakmur setzte seinen Weg fort und der Blick des Auges verfolgt ihn unaufhörlich, als würde es über ihn wachen. Nach ein paar Schritten stoppte er und kniete nieder. Ein starkes klacken, was sich schnell wiederholte, kam ihm langsam näher und sprach letztendlich in leicht zischelnden Stimme:" Euer Berater und derssseinige haben den Sssegen des Meissterss erhalten. Ich kümmere mich um ihre Bekräftigung, aber euer Bote scheint zu sspät zu reagieren. Er sssollte ssich beeilen oder ich werde ssssie erssetzen und unsseren Feinden offenbaren, dassss der Meisster wieder lebt."
Nakmur nickte und erwiderte:" Im Moment gibt es vieles, was bedacht werden muss. Ich werde ihn an meine Bitte erinnern und dafür sorgen, dass sich sein Plan erfüllen kann." Das Auge richtete seinen Blick zur Decke und schien einen konzentrierten schwarzen Strahl, der in dem dunklen Raum völlig verschwunden ist, der Decke entgegen zu kanalisieren. Kurz daraufhin richtet es seinen Blick wieder gen Nakmur. "Ich werde euch nicht enttäuschen, mein Herr", murmelte Nakmur leise. Er erhob sich langsam und dreht sich herum.

Hinter ihm begann wieder ein unregelmäßiges Geklacker, welches bald verstummt und in ein wieder regelmäßiges Geklackerüberging. Das große Auge, welches fast den gesamten Raum ausfüllte, schien den Eingang stets im Auge zu behalten. Nakmur ließ die Hauptkammer hinter sich und ging durch das Windsteinportal, welches sich am Ende des kurzen Ganges befand.

Gerade als er aus dem Portal herausgetreten war, kam ihm ein Untoter mit einer schwärzlichen Plattenrüstung entgegen und er hielt einen Brief in seiner rechten Hand. Er blieb vor ihm stehen und salutierte. Daraufhin reichte er Nakmur den Brief und murmelte ihm leise zu:" Dieser Brief wurde euch vom Boten gesandt. Er ist bereits hierher unterwegs und er scheint dem Brief nach einer der starken zu sein."
Nakmur nickte einmal kurz und begann ebenso leicht zischelndt zu murmeln:" Dann werde ich ihm den Weg hineinweisen und entsprechend mit Horizontis vereinbaren, was mit ihm getan werden soll."
Der Untote nickte und wandte sich um, da er wieder zurück zur Sturmsäule musste.
avatar
Faithblade

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 29.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mi 30 Mai 2012, 22:22

Der Bote blickte vor sich auf die Landkarte von Azeroth. Zwar verlief nicht alles nach Plan, doch das war bei einem Unterfangen dieser Art auch nicht zu erwarten. Die Ratsmitglieder schienen noch an ihren Aufgaben zuknabbern zu haben. Aber dafür regte sich die Horde umso mehr. Sie hatten also angebissen. Deshalb hatte der Bote aucheinen Eredar zu Nakmur in den Nethersturm geschickt. Ein geringerer Dämon hätte es vielleicht auch getan, doch die dortigen Vorbereitungen zusammen mit denen in den östlichen Pestländern waren das Kernstück seines Plans, also durfte er kein Risiko eingehen. Nun war es an der Zeit die nächste Phase für den Rat einzuleiten. dies benötigte nur das umsetzen ein paar Figuren. Also griff der Bote zu Pergament und Feder und begann die neuen Befehle zu verteilen...


Das Schwert prallte hart gegen die Trainingspuppe und Assabad schnaufte schon schwer. Er war wahrlich aus der Form seid damals. Nach dem Zerbrechen des Pakt der Gezeiten unter seiner Hand hatte er seinen Traum von der Vereinigung vieler zu einer Einheit aufgegeben. Die Horde war zu sehr von Einzellkämpfern geprägt gewesen. Der Genuss von Rauschmitteln und die Befriedigung von körperlichen Bedürfnissen hatte seiner Erfahrung nach das Feuer der Horde erlischen lassen. Nun aber regte sich etwas. Einzellne standen auf und riefen nach alten Werten. Diese Blutelfe, Tenebra, und dieser Ork, Shaturgal...sie waren zusammengereißt als Freunde und Kampfgefährten. Und wenn ihre Worte stimmten, gab es noch mehr von ihnen. War es möglich, dass die scheinbar unüberwindbaren Mauern von Rassismus und Egoismus endlich zerbrachen? Ihm war es egal, ob ein Orakel sie zu ihm geführt hatte oder nicht. Wichtig war, diese einmalige Chance nicht verstreichen zulassen, das große Treffen der Horde in der Feste Grommash. Wenn sie Einigkeit schaffen wollten, dann dort. Doch es wäre nur der Anfang. Es bräuchte mehr, um das Feuer der Horde wieder zu entflammen. Assabad ging ins Haus und auf seinen Schreibtisch zu, nahm dan Becher mit Wasser und beugte sich über die Karte vom Nethersturm, welche ausgerollt auf dem Tisch lag. Es brauchte etwas großes...

Ascas

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Do 31 Mai 2012, 11:36

Tenebra saß grübelnd an ihrem Schreibtisch. Eine Öllampe spendete schwaches Licht. Immer wieder fiel ihr Blick auf eine Skizze die sie selbst angefertigt hatte. Dieses Tier und Das Geschenk das Salandria erhalten hatte, mussten etwas bedeuten. Bisher hatte sie noch keine Lösung gefunden, Sie würde heute Abend nach Bilgewasser reisen um dort mit Selene und Shaturgal zu sprechen. Vielleicht wüssten Sie was zu tun ist. Doch jetzt brauchte sie Schlaf und Ruhe. Hastig, rollte sie die Pergamente zusammen und verwarte diese in ihrer Tasche, dann legte sie sich zu Bett, wälzte sich unruhig hin und her und verfiel in einen traumlosen Schlaf.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 37

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Fr 01 Jun 2012, 00:29

Kurier Azeroth, 1ter Tag des 6ten Monats im Jahre 1 nach Todesschwinges Sturz

Überfall in Azshara!

Reporterin angegriffen. Wieder Rat des Bösen. Helden greifen beherzt ein.

Azshara. Es war am späten Abend als die Reporterin und Juniorprofessorin der Archäologischen Akademie zilfi Kugelschreiber sich auf den Weg von Orgrimmar zum Bilgewasserhafen machte. Schon kurz hinter Orgrimmar geschah es dann. Die unbewaffnete Goblin wurde von einer Assassine und einem Toderitter überfallen, welche vermutlich im Auftrag des Rat des Bösen unterwegs waren und diesen Schlag gezielt ausführten.
Den Göttern sei dank, waren mehrere tapfere Helden in der Nähe, welche beherzt eingriffen und ihr somit das Leben retteten. Die Angreifer zogen sich nach einem kurzen Schlagabtausch zurück und die verlertzte Goblin konnte zum Bilgewasserhafen gebracht werden. dort wurde sie von mehreren Heilkundigen versorgt und befindet sich wohl nun auf dem Weg der Besserung. Während dessen wurde von einem weiteren Kontakt mit den Angreifern berichtet, diesmal aber im Bilgewasserhafen selber. Genaure Details zu dazu sind aber zur Zeit noch nicht bekannt.
Dieser Angriff gewinnt an Bedeutung in Verbindung mit dem Treffen der Horde in der kommenden Woche, in der Zilfi Kugelschreiber wohl eine zentrale Rolle einnehmen sollte, die sie nun auf Grund von Nachwirkungen des Angriffs nicht wahrnehmen kann. Wer das Treffen an ihrer Stelle leiten wird ist noch unklar. Man vermutet aber, dass es die Komtess Selene Avan´seel sein wird, die in letzter Zeit öfter in Begleitung der Goblin gesehen wurde. Bleibt zu hoffen, dass diese nicht auch Opfer eines Angriffs wird.


Rechte an den Orginalbildern liegen bei "lurker_becomes_lurked"

Ascas

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Danvid am Fr 01 Jun 2012, 11:15

Danvid legt den Kurier beiseite und stapft weiter im Hafen umher. Sie schüttelt mehrmals ihren Kopf und haut sich einmal auf die Stirn als sie sicher ist das niemand sie sehen würde. Hätte sie doch nur die Augen weiter auf gehalten anstatt sich darum zu kümmern das sich niemand zu nahe an Bilgewasser heranwagt. Sie hatte noch nicht einmal von der Ankunft der Expeditionsleiterin gewusst!
Letztendlich war es wohl doch eine schlechte Entscheidung gewesen den Aufruf zum letzten Treffen zu ignorieren. Sie schüttelt nochmal mehrmals ihren Kopf und blickt auf das anscheinend etwas verdorrte Grass das von der Klinge zurückgeblieben ist. Sie verharrt einen kurzen Augenblick, scheint neuen Mut gefunden zu haben und liest sich den Artikel noch ein weiteres mal durch bevor sie von einem der herumlungernden Orcs angerempelt wird und grundlos ihrem Frust mit einer Prügelei Beine macht. Leicht zerzaust macht sie sich auf, die nächste Wache zu schieben.
avatar
Danvid

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Eleyah (Ice) am Fr 01 Jun 2012, 11:32

Während sie ihre schmerzende Schulter und ihren verletzten Arm neu verband, blickt Eleyah mit einem Knurren auf die Zeitung... Das war das Ende. Diese Narren kannten keine Geheimhaltung, kein Bewegen in den Schatten. Sie stöhnte als ihre Hand den Verband fest zog und fluchte kurz, verdammte sich dann für ihren Ausbruch.
Eine Patroullie der Blutritter schritt auf der Straße vorbei, doch sie sahen Eleyah nicht. Diese Blindheit würden die Handlanger des Boten nicht an den Tag legen, sollte er beschließen sie zu strafen.
Durch den Kopf ging ihr auch jener Todesritter, dem sie berichtet hatte. Sie hatte die Lust auf Blutvergießen beinahe greifen können.
Instinktiv griff sie nach ihren beiden Dolchen und begann diese zu schärfen. Kampflos, würde sie niemals untergehen.
avatar
Eleyah (Ice)

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 32
Ort : Da wo ich gerade bin...

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Fr 01 Jun 2012, 14:23

Tenebra setzte sich erschöpft auf ihr Bett. Sie war nun doch tiefer in diese Sache herein geraten.Sie hatte gegen ihre Überzeugung gehandelt und Schattenmagie angewandt. Ihre Zauber waren nicht gut, oftmals verpuffte der Zauber ohne jegliche Wirkung und dennoch hatte sie gegen ihre eigenen Regeln verstoßen. Sie hatte es nicht aus Eigennutz getan, sondern um Freunde und Begleiter zu schützen und um den Feind dingfest zu machen. Stolz war sie dennoch nicht auf diese Tat. War der Weg, den sie nun einschlug wirklich der richtige. Konnte es nicht eine Lösung außerhalb jedweder Gewalt geben? Wie konnte Salandria so kühl und professionell mit dieser Situation umgehen? Das Kind schien weitaus mächtiger zu sein, als es auf den ersten Blick den Anschein hatte. Tenebra legte ihr Haupt auf das Kissen und schloss die Augen und verfiel in einen traumlosen Schlaf.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 37

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Sereoh am Fr 01 Jun 2012, 19:39

Es war recht spät als sich Avalarion durch die Tore von Silbermond schleppte. Dieser Vorfall hatte ihn doch mehr Kraft gekostet als er sich dachte. Immerwieder starrte er auf seine Hand die noch leichte Spuren der bösen Magie des Untoten aufwieß. Selbst der kurze Besuch in Dalaran konnte es nicht klären was es ist. Seufzend ging er den Weg zum Platz der Weltenwanderer entlanging.
"Zuminestens einen der Angreifer konnte wir unschädlich machen" sprach er leise zu sich. "Hoffentlich bleibt er unter verschluss.."
Am Platz schaute er sich nochmals um und ging nachdem er fest überzeugt war nicht gesehn zu werden in das Heiligtum der Blutritter immerhin kannte er den Untoten und musste Kunde verbreiten.

_________________
Diskutiere nie mit Idioten!!
Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau(Niwo!!) herab und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.
-> Lesen -> Denken -> Nicht Posten
avatar
Sereoh

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 28
Ort : Rostock

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutsegler der Nordwinde
BattleTag:

http://blutsegler.markt.de.vu/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Selene am Di 05 Jun 2012, 23:07

Selene sass hinter ihren neuen Schreibtisch in azshara.. der Turm war fertig und wirkte gar größer als zuvor, allerdings waren noch nicht alle möbel und Bücher an ihren platz aber das passte der Komtess ganz gut so hatte sie einen besseren Überblick von den Titeln, wichtige absetze oder zeilen die darauf hinwiesen wo sie die orakelsprüche finden konnte mackierte sie . da sie perzufall wohl darauf gestossen war.. aber ihr eigendliches ziel war es mehr über den hintergrund der prophezeihungen zu erfahren. Sie ist in sämtlichen bibilotheken gereisst die letzte zeit. Ja selbst nach sturmwind.Sie schmunzelte sicher man lies sie dank der sanduhr ein.. aber dennoch mit misstrauen.Aber ungewöhnliche mitte erforderten ungewöhnliche massnahmen. Zudem versuchte sie und ihre restlichen gefährten hinweise für die entschlüsslung der tafeln zu finden. sie legte das letzte Buch bei seite und strich kurz liebevoll über den einband, durch die ganze arbeit vergass sie die zeit und blickte nach draussen es wurde dunkel... Sie wollte morgen zum krater reisen sich diese Tafel ansehen.. alahna meinte sie sei unütz.. es stehe wirres zeugs drauf.. aber ..Magier waren raffiniert gewiss haben die magier von dalaran es irgend wie gesichert. Selene schmunzelte sie kannte die methoden der Kirin'thor nur zu gut. Sie richtete ihr nachthemd zurecht und wendete sich vom fenster ab dann wieder zu den Büchern.Sie wollte zumindest dieses Buch noch bearbeiten bevor sie sich etwas zur ruhe setzen wollte.. sie mussten entlich weiter kommen.
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 31
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Shaturgal am Fr 08 Jun 2012, 01:56

Aus der ferne betrachtet Shaturgal den Verlassenen Assabad... Er wurde noch nicht ganz schlau aus Ihm. Anfsangs sträubte er sich noch gänzlich auch nur mit ihnen zu reden und heute war er sogar bereit, einen Angriff auf die Festung der Stürme mit ihnen zu planen... Woher dieser plötzliche Sinneswandel? Vielleicht würde er ihn später darauf ansprechen...
Die beiden Blutritter traten kurz durch sein Blickfeld. Der Orc grunzte missmutig... Er hatte viele Blutritter kennenlernen dürfen, viele Blutelfen... Doch keiner war so einfältig wie diese beiden gewesen. Sie verstanden nicht im geringsten worum es ging und beschwerten sich ständig darüber, dass niemand anerkannte in welchen Schlachten sie bereits kämpften. Eine kurzen Moment dachte er tatsächlich darüber nach eine eigene Liste zu erstellen und sie diesen Weichhäuten vor den Latz zu knallen... Aber Nein, für solche Spielereien waren keine Zeit.
Abgesehen von den anwesenden Blutrittern hatte jeder den Ernst der Lage verstanden. Überraschenderweise versuchte man tatsächlich gemeinsam eine Lösung zu finden und einen vernünftigen Schlachtplan zu entwickeln.
Die Strategie war einfach, jedoch effektiv. Allerdings unglaublich frech und genau deshalb würde er an vorderster Front dabei sein wollen.
Vor aufregung zitternd verlies er die Festung des Kriegshäuptlings.
avatar
Shaturgal
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 08.11.10
Alter : 32
Ort : Das schöne Moers

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Fr 08 Jun 2012, 09:44

Tenebra war müde. Sie war es leid über das Kämpfen zu reden und die Folgen eines Kampfes zu kennen. Sie war es leid, die wilden Abenteurer zu versorgen und ihre Wunden zu heilen. Manchmal ließen sich Kämpfe nicht vermeiden, doch eine Handlung gegen ihre Überzeugung fiel ihr nicht leicht. Sie wusste, dass der Weg den Assabad vorgeschlagen hatte durchaus nützlich war, doch war sie sich auch der Folgen dieser Tat bewusst. Sie hatte Assabad ihr Wort gegeben an seiner Seite und der der anderen zu stehen. Doch der nagende Zweifel ließ ihr keine Ruhe..was wenn es einen Fehlschlag gab?

Das Treffen war vielversprechend doch der Bote hatte seine Ohren überall. Vielleicht waren sie belauscht worden und der Bote schon längst informiert.

Langsam und mißmutig beugte sie sich über ein Buch, dass sich mit der Schattenseite des Priestertum befasste. Sie müsste unter Umständen auf diese göttliche Kraft zurückgreifen und wollte sicher gehen hier keinen Fehler zu machen. Der Preis den sie bereit war zu zahlen, war hoch...und sie war sich immer noch nicht schlüssig ob sie bereit war ihn zu zahlen. Langsam blätterte Sie um, die Skizzen und Gebete genaustens studierend.

Sie würde nicht kämpfen, solang es sich vermeiden ließ, doch sie würde niemanden dem Tod überlassen. Sie blickt kurz in die Flamme der Kerze und schloß für einen Moment nachdenklich die Augen. Dann wandet sie sich wieder dem Buch zu und begann sich einige Notizen zu machen.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 37

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Danvid am Fr 08 Jun 2012, 10:41

Danvid seufzte als sie den Sonnenaufgang von den oberen Bauten des Bilgewasserhafens beobachtete. Nocht nicht einmal die Nacht brachte ihr Ruhe. Sie klammerte sich in ihren Umhang und blickte sich um ob jemand sie sah, entspannte sich dann und blickte weiter in das gelbe Spektakel. Sie murmelt vor sich hin.

"Ich bin ja kaum noch ein echtes Lebewesen. Keine Angst, keine Reue.. nur einsicht und diese verfluchte Kälte."
Sie schloss ihre Augen und atmete durch.

Bestimmend dachte sie nach und stand dann plötzlich auf. Einige Vögel die sich um sie herum niedergelassen hatten flatterten davon und sie rief ihr Flugtier, reiste kurz nach Orgrimmar und nahm die Sanduhr von der Bank.
Auch wenn sie eine Abneigung gegen solch magische Gegenstände hatte, für nun muss es reichen. Sie tippte während dem Rückflug testend dagegen und hörte genau hin. Sie schmunzelte als sie ein leises schnarchen vernahm. Anscheinend trugen die anderen sie auch nahe bei sich.

avatar
Danvid

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Antalis am Fr 08 Jun 2012, 10:46

Antalis sitzt frustriert im Hauptquartier und poliert Ihre Rüstung. Das Treffen war alles andere als erfolgreich gelaufen. Aber das hatte sie auch eigentlich nicht erwartet. Was soll schon dabei herauskommen, wenn man mit Orcs und Verlassenen diskutiert. Noch dazu an einem solchen Ort. Da hätte man auch einen Herold durch die Hauptstädte schicken können, der den Plan herausschreit.
Scheinbar hat auch niemand in der Runde mitbekommen, welche Rolle der Orden der Blutritter im Nethersturm Krieg eingenommen hat. Die Evakuierung der Festung und das Opfer von Champion Lithanos Silberschwinge waren längst vergessen, obwohl gerade mal ein Jahr vergangen war. Statt dessen hatten die Anwesenden nichts weiter zu tun, als Schwester Aleyah und Antalis zurecht zu weisen. Keine Guten Vorraussetzungen für einen erfolgreichen Feldzug.
Sie überdenkt noch einmal den Plan dieses ach so tapferen Verlassenen, der ja angeblich den Boten schon besiegt hat. Glaubt der wirklich den Boten durch einfachen Landgewinn zu beeindrucken? Bei ihren beiden "Besuchen" im Nethersturm hatte die Blutritterin nicht den Eindruck, als wäre der Bote wirklich am Nethersturm interessiert, sonst hätte sie nicht so leicht dort eindringen können, um die Pläne des Boten zu sabotieren.
Bei dem Gedanken an diesen Angriff reibt sie gedankenverloren ihren verbrannten Arm.
Sie hätte andere Ziele vorgeschlagen, um den Boten aus seinem Loch zu locken, aber in der gestrigen Runde war wohl niemand, der ihren Worten Glauben geschenkt hätte, also wird sie notgedrungen dem Plan dieses Verlassenen folgen...vielleicht gelingt der Plan ja doch.

Antalis

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.11.11

http://www.ars-obscuri.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Saraxis am Fr 08 Jun 2012, 10:47

Laertes dreht grinsend die Sanduhr in seiner Hand. Dieses Treffen ist sehr interessant gewesen. Nur ist er sich noch nicht sicher was er mit den ganzen Informationen tun soll. Soll er gleich zum Boten und ihm alles berichten? Oder abwarten? Was ganz sicher ist... er sitzt gewaltig in der Patsche, er ist das Risiko eingegangen sein Gesicht zu zeigen. Diese Komtess und auch einige der anderen Anwesenden beim Treffen misstrauen ihm, wahrscheinlich zurecht. Er hätte seinen Informanten hinschicken sollen. Aber er ist jemand, der die Dinge gerne selbst erledigt... zumindest, wenn sich niemand vordrängelt. Grübelnd sieht er nun auf seine Notizen, er hat alle wichtigen Informationen aufgeschrieben. Wieder stellt er sich die Frage, ob er das alles dem Boten berichten soll. Das ist eine schwierige Entscheidung. So oder so ist er wohl dem Tod geweiht. Die Komtess hat etwas von seinem Blut. Naja, ihm wird schon etwas einfallen. Jetzt muss er sich nur noch entscheiden, was er mit den Informationen anstellt. Er beugt sich nach vorne und berührt die Wand hinter seinem Schreibtisch. Durch leise, gemurmelte Worte öffnet sich ein schmaler Spalt in dem er seine Notizen verstaut. Als sich der Spalt wieder schließt ist nichts mehr davon zu sehen. Von oben hört er das Rascheln einer Bettdecke und er erhebt sich leise seufzend, er schließt die Augen und scheint sich in den Körper zurückzuziehen.

Saraxis schüttelt seinen Kopf und blinzelt verwirrt umher. Ist es schon wieder Abend? Er kann sich nur noch daran erinnern, das er sich auf den Weg nach Orgrimmar gemacht hat, um an dem Treffen teilzunehmen. Wieso ist er dann wieder zu Hause? Vielleicht sollte er mal einen Heiler aufsuchen, dass kommt in letzter Zeit öfter vor. "Schatz? Warum bist du denn noch wach?" tönt von oben eine verschlafene Stimme. Saraxis blickt nach oben und erblickt seinen Mann. "Ich konnte nicht schlafen. Mach dir keine Sorgen, ich komme gleich wieder ins Bett." Müde tapst Tem ins Bett zurück. Rax will ihn unter keinen Umständen beunruhigen, er würde sich nur wieder Sorgen machen, wenn er ihm von diesen seltsamen Ereignissen erzählt. Er kratzt sich gähnend am Kopf und geht dann schlafen.

ooc: abgeändert, da es zu einigen unstimmigkeiten kam


Zuletzt von Saraxis am Do 23 Aug 2012, 17:12 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Saraxis

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 22.11.10
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Selene am Fr 08 Jun 2012, 14:12

Salandria flog über den wolken auf eisenschmiede zu" kal... halte dich bedeckt sie dürfen uns nicht endecken" flüsterte sie den bronzenen drachen zu dieser drehte den kopf leicht in die richtung der jungen elfe" sei unbesorgt salandria das werden sie nicht.. aber ich kann den stein schon sehen.. diese linien sind uhr alt..." salandria nickte und deutete langsam zur landug auf dem dach des felsens an" schreiben wir den spruch schnell auf und verschlüsseln wir ihn damit er daran zu knappern hat... schaffst du sowas mit deiner magie?" sie blickte fragend den drachen an der nun eine humanuide gestalt annahm die einen blutelfen glich nur die augen veraten ihn." salandria mach dir keine sorgen... selene hat mir genau instruktionen gegeben." salandria nickte und folgte kal bis sie zu dem kreuz kamen" warte vielleicht steht hier ein hinweis geschrieben." erbeugte sich vor um die inschrifft des kreuzes zu entziffern
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 31
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am So 10 Jun 2012, 20:34

Da ich schon drauf angesprochen wurde hier kurz ein Erklärung, wie ich weiter Plane:
Am Montag ist Treffen für den Rat angesetzt. Am Donnerstag wollte ich den Angriff auf die Festung durchführen. Damit sollten dann alle Parteien etwa auf dem selben Stand sein. Darüber hinaus werde ich dann unter der Woche die weitere Planung fertig machen. Denn ab diesem Zeitpunkt reisen alle beteidigten durch die Welt und das muss ich vorher mal grob durchspielen und auf einander abstimmen. An sich will ich die Spruchsuche dann aber auch innerhalb der nächsten Wochen soweit abschließen und dann Ende des Monats in die dritte und letzte Phase einsteigen. Ich bitte folgendes noch zu beachten. Es kann/wird darauf hinauslaufen, dass euer Charakter vielleicht nur ein zweimal die Woche zu was eingeladen wird. Das liegt daran, dass ihr wahrscheinlich in vielen Gruppen unterwegs seid und das somit den Kalender ausfüllt. Ich versuche die Wartezeiten so gering wie möglich zuhalten, aber ganz vermeiden kann ich sie bei der Menge an Spielern nicht.

Ascas

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Danvid am Di 12 Jun 2012, 03:39

Danvid seufzt und blickt immer wieder auf die Sanduhr. Sie leert ihr Glas, schüttelt sich kurz und tritt aus der Taverne als plötzlich ein aufgeregter Goblin an ihr vorbeisaust.
SAMOPHLANG!
Danvid hielt kurz inne, verstaute dann ihre Sanduhr wieder in ihrer Tasche. Was sollte das kleine Ding den schon anstellen. Es soll ja nur für Kommunikation sein. Sie lässt einen weiteren seufzer hören und starrt in die Nacht. Langsam schlurft sie am Ufer des Hafens entlang.

Temtium schreckte auf. Ihm war so als hätte er ein dumpfes Schreien gehört. Langsam rieb er sich den Kopf und sah sich um. Neben ihm lag Saraxis, wohl immernoch fest schlafend. Nach einigen Augenblicken, die er still und aufrecht im Bett saß schüttelte er leicht seinen Kopf, legte sich wieder neben ihn und schlief nach einigen weiteren Minuten wieder sanft ein.
avatar
Danvid

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Saraxis am Di 12 Jun 2012, 10:28

Knurrend blickt Laertes auf die kleine Wunde an seinem Arm, diese sieht so unscheinbar aus, doch birgt sie das Verderben. Diese verdammte Hexe hat ihn reingelegt, und er ist darauf herein gefallen, wie ein blutiger Anfänger! Sie hat ihn vergiftet und wenn er sich ihr nicht fügt, wird er wohl in wenigen Tagen sterben. Er spürt bereits jetzt die Hitze, die dieses Gift austrahlt, das wohl bald sein Blut zum kochen bringen wird. Kurz sieht er zum sternenbedeckten Himmel hinauf, dann zu der kaputten Trainingsattrappe vor ihm, die er in seiner Wut zerschmettert hat. Der Platz der Weltenwanderer liegt still da, es ist bereits mitten in der Nacht und die Einwohner der Stadt schlafen bereits. Wenigstens etwas ist an diesem Abend nach Plan verlaufen. Der Bote weiss nun über alles Bescheid. Laertes wollte sich eigentlich ab jetzt etwas zurück halten, da er eh schon auf der Abschussliste steht, diese verfluchte Hexe zwingt ihn aber zu handeln. Er hasst es wenn ihm irgendwelche Entscheidungen abgenommen werden, naja... er hasst so ziemlich alles. Kurz spürt er, wie sich etwas in ihm regt, aber es ist nicht das Gift. Dieser Kleine, dessen Körper er ab und an für seine Zwecke benutzt... er wird am Ende wahrscheinlich im Kerker landen, wenn er nicht vorher getötet wird. Langsam zieht er sich wieder in den Körper zurück, bleibt dort als kleiner, unscheinbarer Schatten zurück.


Saraxis schreckt auf und sieht sich verwirrt um, ist er beim Training eingeschlafen? Oder hat er wieder einen seiner Blackouts gehabt...? Das kommt in letzter Zeit wirklich zu oft vor. Vielleicht sind seine Befürchtungen ja doch wahr. Mit Eleyah hat er darüber bereits geredet und sein neuer Begleiter hat ihn auch bereits vor diesem Laertes gewarnt. Müde erhebt er sich aus seiner sitzenden Position und streckt sich, zuckt dann kurz zusammen, als er einen Schmerz in seinem Arm spürt. Verwundert blickt er auf den kleinen, unscheinbaren Kratzer, ein leichtes Brennen geht davon aus. Hat er sich beim Training verletzt? Er hebt seinen Bogen auf und legt sich diesen über die Schulter. Zeit nach Hause zu gehen und etwas Schlaf zu bekommen.


Zuletzt von Saraxis am Do 23 Aug 2012, 17:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Saraxis

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 22.11.10
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Antalis am Di 12 Jun 2012, 11:07

Antalis kann sich trotz ihres geschwächten Zustands ein Lächeln nicht verkneifen. Sie ist ihrem Ziel, den Boten zu treffen recht nah gekommen. Allerdings hat dieser sich nicht die Zeit genommen, ausgiebig mit ihr zu plaudern, wie Antalis es sich erhofft hat. Dennoch hat sie Wichtiges in Erfahrung bringen können. Vor allem, was die Selbsteinschätzung des Boten und seiner Schergen angeht. Wahrscheinlich glaubt dieser Todesritter sogar, er habe sie in dem Zweikampf besiegt und durch sein Portal ziehen können, dabei wäre er ihr fast noch entwischt. Natürlich hatte sie auf eine bessere Situation gehofft, als in dieser stinkenden Hütte festgehalten zu werden, doch da die Zeit drängt, war dies wohl die beste Gelegenheit gewesen, den Boten aufzustöbern.
Weder entwaffnet, noch durchsucht hat man sie nach ihrer „Gefangennahme“. Das erspart ihr wohl einige Schmerzen bei ihrer Flucht. Dass sie den selbsternannten Seuchenfürst auch noch überreden konnte, die Guhle ruhig zu stellen vereinfacht ihren Plan noch etwas mehr.
Falls der Fluchtversuch jedoch misslingt, so hofft sie, dass ihre Botschaft von irgendjemandem gehört wurde.

Antalis

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 10.11.11

http://www.ars-obscuri.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Shaturgal am Di 12 Jun 2012, 13:01

Ooc: ich hab heute und gestern schon mehrfach den Namen Merades gelesen. War das nicht der Herr der im Bilgerwasserhafen überwältigt und in Gefägnis geschmissen haben?
avatar
Shaturgal
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 08.11.10
Alter : 32
Ort : Das schöne Moers

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Saraxis am Di 12 Jun 2012, 13:20

ooc: kann sein das ich mich irre aber ich glaube er wurde von einem der anhänger des boten befreit, frag mich aber nicht wie


Zuletzt von Saraxis am Do 23 Aug 2012, 17:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Saraxis

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 22.11.10
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Selene am Di 12 Jun 2012, 13:22

occ; ja der dk hies so mein ich auch gelesen zu haben :-)
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 31
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Di 12 Jun 2012, 13:27

ooc: Niemand außer 2 Personen kannte den Aufenthaltsort von Merades. Bitte seid so gut und gebt zumindest einige Infos zur Flucht, damit wir auch wissen was da gespielt wurde. Es geht hier nicht darum in euer Spiel einzugreifen, sondern lediglich darum, dass eine flucht normalerweise nicht unbemerkt von Statten geht und die Guten keine Gelegenheit hatten dagegen zu agieren. Das empfinde ich persönlich nicht unbedingt als richtig, da das Teilen von Plotrelevanten Infos durchaus zum guten Ton gehört Wink

Das selbe gilt für die folgende aktion in SM zumindest dann wenn die Spieler betroffener chars off waren oder woanders. Sowas geht nicht spurlos an einer stadt vorbei. Bemüht euch hier echt um sauberes RP und einige Infos, da es sonst nciht einfach wird mit seinem Char darauf zu reagieren. Danke Over and out da Tene


Zuletzt von Wayara am Di 12 Jun 2012, 13:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 37

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Selene am Di 12 Jun 2012, 13:29

occ; ja der dk hies so mein ich auch gelesen zu haben :-)o und svhön das man das denn mal ausgespielt hat Sad
avatar
Selene

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 31
Ort : Viersen/ Dülken

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Avan Seel
BattleTag: Mone#2474

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Di 12 Jun 2012, 17:28

Von der Gefangennahme wurde durch einen von Merades Chrakteren berichtet. Wo her dieser es weis müsstihr ihn persönlich fragen. die Befreiung wurde von Eleyah und meinem Magier durchgeführt mit folgendem Ablauf:
Beide sind Nachts über langsamen Fall von der Klippe auf das Dach des Gebäudes. Dabeiwurde natürlich auf die Windreiter in der Luft geachtet. Durch das offene Dach wurden die Personen im Raum mit einem Schlafgas außergefacht gesetzt. Eleyah entschärfte eine Falle vor der Zelle. Merades wurde durch eine Spiegelbild-Illusion ausgetauscht, welche durch ein Artefakt bis Ende der Woche aufrecht erhalten wird. Die eigentliche Flucht ging per Portal direkt von der Zelle aus. das ganze ging in kürzester Zeit und ohne einen Kampf, daher auch sehr leise von statten. Es wurde nur auf Merades geachtet und keine Bemühung unternommen, gegebenenfalls vorhandene Ausrüstung von ihm zu bergen. Ich habe die mir als Spielleiter übergebenen Informationen alle samt darin verarbeitet und hoffe das es nicht zu Unstimmigkeiten aufgrund nicht oder falsch weitergegebener Infos gekommen ist.
Was die Ereignisse in Silbermond angeht, so kann ich euch keine Informationen geben, da ich weder dran beteidigt noch das in Auftrag gegeben habe.

Tut mir Leid für den verspäteten Post. Das geht auf meine Kappe.

Ascas

Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten