Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am So 01 Apr 2012, 23:48

Die Nacht hat sich über Azertoh gelegt und wappenlose Reiter erreichen die Städte dieser Welt. Geschwind reiten sie über das Pflaster der Straßen und das aufschlagen der Hufe ihrer Pferde halt zwischen den dunklen Gebäuden wieder. Fast zeitgleich erreichen sie die Auserwählten und erfüllen ihre Aufgabe. Sie überreichen ihnen die schwarzen Breife, die ein glühendes grünes Siegel tragen, das siegel des Gul daz Azgala. Nur der Bote und die Empfänger kenen den Inhalt der Breife:

" Ihr seid geladen an einem Sondertreffen des Rat des Bösen teilzunehmen.
Findet euch hierzu in zwei Wochen in Ank´Quiraj ein.
Solltet ihr euch auf einem Auftrag des Rats befinden ist dieser sofort abzubrechen.
Das Treffen obliegt der höchsten Dringlichkeit und Geheimhaltung.  

Der Bote"





Bericht von einem Späher im Schergrat an der Grenze zum Nethersturm vom 1sten Tag des 4ten Monats:

"Große Aktivität im Nethersturm zu verzeichnen. Truppenverbände werden zusammengezogen und sammeln sich an Portalen. Bote angeblich abgereist."




Brief an die Komtess Selene Avân´seel aus den Höhlen der Zeit:

" Sehr geehrte Komtess,

Dies war was letzte Mal, dass wir einem Mitglied eures Pakt der Gezeiten den Zutritt zu den Zeitpfaden gewähren konnten. Unsere Kraft zum erhalt der Pfade schwindet und wir können nicht mehr für die Sicherheit eurer Leute garantieren.

Mit freundlichen Grüßen

Die Hüter der Zeit"


Zuletzt von Ascas am Sa 28 Dez 2013, 17:58 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mi 04 Apr 2012, 23:02

Kurier Azeroth, 4ter Tag des 4ten Monats im Jahre 1 nach Todesschwinges Sturz

Zwischenfall im Vorgebirge des Hügellandes!

von Zilfi Kugelschreiber

Dunkler Wanderer tötet Wachen. Späher durchkämmen Vorgebirge.

Unterstadt. Es war am frühen Mittag, als ein Bote von Tarrens Mühle die Hauptstadt der Verlassenen im Eiltempo erreichte. Nach einer Besprechung in den Hallen der Königin, wurde ein Bericht über einen Angriff an der westlichen Grenze des Vorgebirges veröffentlicht. Diesem nach erreichte ein dunkler Wanderer am fürhen Morgen einen Wachposten an der Grenze zwischen dem Silberwald und dem Vorgebirge. Als die Wachen eine Routinekontrolle durchführen wollten, eröffnete der Wanderer unerwartet den Kampf und bezwang vier der fünf Wachoffiziere der Verlassenen. Der fünfte konnte entkommen und reiste augenblicklich nach Tarrens Mühle, um den Überfall zu melden.
Seinem Bericht nach, handelte es sich bei dem Angreifer höchstwahrscheinlich um einen Sin´dorei. Er trug eine dunkle Robe und verhüllte sein Gesicht mit einer tiefgezogenen Kapuze. In dem Moment, als die erste Wache den Fremden abtastet wollte, begann der Wanderer mit dunkler Magie den Kampf. Innerhalb weniger Augenblicke wurde der Bereich um den Wanderer herum und die ersten zwei Wachen von grünen Feuer verzehrt. Als die anderen beiden Wachen nach einem kurzen Schlagabtausch durch Schattenzauber niedergestreckt wurden, ergriff die letzte Wache die Flucht und entkam einem weiteren Zauber des Wanderes. Der Einsatz von Höllenfeuer legt die Vermutung sehr nahe, dass es sich bei dem dunklen Wanderer um einen Hexenmeister handelt.
Als Soldaten zum Wachposten entsannt wurden, war dieser niedergebrannt und vom Wanderer fehlt seid dem jede Spur. Auf Befehl der Königin wurden nun weitere Späher in das Vorgebirge entsannt und die Wachposten mit zusätzlichen Kräften verstärkt. Zur Stunde dauert die Suche nach dem Angreifer aber noch an. Erste Spekulationen darüber, dass es sich bei dem Angreifer um den Boten handeln könnte wurden zurückgewiesen, da es keine Berichte über Aktivitäten des Rat des Bösen im Vorgebirge gibt. Auch ein Vorstoß der Allianz wurde ausgeschlossen. Bis der Wanderer gefasst ist, wurde eine Reisewarnung für das Vorgebirge und das Alteracgebirge herrausgegeben.


_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mo 09 Apr 2012, 22:43

Kurier Azeroth, 9ter Tag des 4ten Monats im Jahr 1 nach todesschwinges Sturz

Dunkler Wanderer erneut gesichtet!
von Zilfi Kugelschreiber

Wanderer im Teufelswald. Verlassenen stellen Suche ein.

Teufelswald. Vor wenigen Tagen sorgte der Angriff eines dunklen Wanderes im Vorgebirge des Hügellandes für Aufsehen, wir berichteten. Nun wurde der Wanderer anscheinend wieder gesichtet, diesmal im Norden des Teufelswald. Kundschafter des Smaragdkreises beteuern eine Person, auf die die Beschreibung passen könnte, auf dem Weg nach Norden gesehen zu haben. Als der Kundschafter Verstärkung holte, war der Wanderer verschwunden. Nun suchen weitere Kundschafter des Wisperwind Hains die nördlichen Pfade nach dem Wanderer ab. Unterdessen haben die Späher der Verlassenen ihre Suche im Vorgebirge des Hügellandes abgebrochen. Außer einem kleineren Felssturz im Altertracgebirge hätte es keine weiteren Vorkommnisse in der Region gegeben.
Die Identität des Angreifers bleibt weiterhin unbekannt und Botschafter warnen vor übereilten Schlussfolgerungen oder Taten bezüglich des dunklen Wanderes. Es ist nicht zu erkennen, welche Folgen diese haben könnten, so ein Botschafter der Horde heute in Orgrimmar.


_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mi 11 Apr 2012, 01:29

So, wie angekündigt steht der nächste Plot aus meiner Feder am Start. Offizieller Beginn ist beim Treffen des Rat des Bösen am 17.4.

Worum geht es in dem Plot. Nun, ohne zuviel zuverraten: Die Welt wird aufmerksam auf eine Reihe von Orakelsprüchen, die einer Legende nach, wenn alle erfüllt, ein Ereigniss auslösen sollten, welche die ganze Welt betrifft. Dem entsprechend richtet sich der Plot an ALLE Charaktere. Der Verlauf wird dadurch bestimmt, dass der Bote den Rat des Bösen antreibt, die Orakelsprüche zufinden, um herraus zufinden, welche noch nicht erfüllt sind. Es obliegt dem Rest der Welt, das zuverhindern, bzw die Sprüche vor dem Rat ausfindig zumachen. Durch verschiedene Aktionen und Charaktere werde ich die beteidigten Fraktionen auf die Spur führen. Auch kleine Ereignisse oder Spionage der anderen Fraktion kann entscheidene Hinweise mit sich bringen.
Der Plot besteht also aus zwei wesentlichen Elementen:
1.) Die Suche nach den Sprüchen, welche die Beteidigten zu einer Reise quer durch ganz Azeroth zwingt und sie dabei auch ein wenig auf Tuchfühlung mit der Geschichte bringt.
2.) Gespräche in den Tavernen oder an entsprechenden Versammlungsorten, Informationssuche und Interaktion mit gestellten Info-Charakteren.

Wie ich bereits sagte, richtet sich der Plot an alle Charaktere und ist auch entsprechend gestalltet. Rasse, Klasse und Persönlichkeit spielen keine Rolle, für jedn hat der Plot etwas. Die Stufe ist nur von relativer Bedeutung. Die Gespräche in den Tavernen können logischer Weise mit jeder Stufe mitgemacht werden und ein paar der Sprüche können sogar mit Stufe 1 erreicht werden. hier eine genaue Auflistung, welche Stufe ihr für wieviel Prozent der Sprüche benötigt:
Bis 10: 16%
Bis 20: 24%
Bis 40: 28%
Bis 50: 44%
Bis 60: 68%
Bis 70: 76%
Bis 80: 92%
Bis 85: 100%
Das ganze bezieht sich auf die Stufe des Gebiets, in dem sich der Spruch befindet. Ausnahme hier von ist der Sprung bei 60, da er das Fliegen in Azeroth mit sich bringt. Das ganze verschwimmt natürlich ein wenig durch Massenport, Flugreittiere mit Passagier und mutige Spieler, die auch vor höheren Gebieten nicht zurückschrecken. Wenn alles glatt gelaufen ist bei der Planung, sollte Phasing bei diesem Plot keine Rolle spielen.
Was euer Charakter noch mit sich bringen sollte ist schlichtweg Charakter. Der Plot ist sehr auf eigene Interessen und Interaktionen bedacht und braucht daher einigermaßen durchdachte Charaktere.

Zum Abschluß sei gesagt:
Der Plot wird über weite Strecken den Anschein erwecken fern ab der Lore zu sein, selbst für meine Verhältnisse *hust*. Ich habe lange gegrübelt, wie ich das am passensten nach Außen verkaufe. Letzten Endes habe ich den Mentoren eine Zusammenfassung des Plots geschickt und um Rückmeldung gebeten. Vier von Fünf haben sich zurückgemeldet und mir zugestimmt, dass der Plot am Ende schlüssig und mit der Lore vereinbar ist. Daher bitte ich darum nicht am Anfang die Kritikmaschine wieder anzuwerfen, sondern sich einfach auf das Abenteuer einzulassen. Ich denke ihr werdet nicht enttäuscht werden.

Also seid gespannt!

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Kinneth am Do 12 Apr 2012, 15:25

Öhh.. mal ne ganz dumme Frage.. Sorry wenn ich es überlesen haben sollte... - Ist der Plot für eine bestimmte Fraktion (Allianz/Horde) gedacht?
avatar
Kinneth

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 18.02.12

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Do 12 Apr 2012, 23:51

Das ist keine dumme Frage. Sie wurde mir auch schon von einem der Mentoren gestellt. Meine Plots sind an sich freizugänglich für alle, auch für die Allianz. Allerdings hatte ich eine Aussage vom gemeinsamen Treffen im TS im Kopf, die in die Richtung ging, Horde und Allianz machen vorläufig getrennt RP. Wenn sich aber auf Seiten der Allianz genug Leute finden, die daran Interesse haben, dann seid ihr herzlich willkommen. Ich müsste dann allerdings bei euch um einen kurzen Aufschub bitten, da ich erst einen Fraktionswechsel mit einem meiner überzähligen Charaktere vollziehen müsste. Nur ein paar Tage, um das ganze anzupassen.
Der Verlauf des Plots wird hier in kurzen Abständen gepostet. Die Zeitungsartikel sind allgemein verfasst und können auch von der Allianz verwendet werden. Wenn du und ein paar andere nach den ersten Infos Lust habt einzusteigen, dann sprecht euch am besten auch mit Arton ab. Er wollte mit seinem Allianzcharakter auch teilnehmen, wenn es dort mehrere Interessenten gibt. Also wir würden das schon Fraktionsübergreifend hin bekommen.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Melrose am Fr 13 Apr 2012, 14:52

Hallo alle
das ganze ist "mir" zu kompliziert...
Grüße
Mel

Melrose

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 27.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Di 17 Apr 2012, 23:36

Kurier Azeroth, 18ter Tag des 4ten Monats im Jahre 1 nach Todesschwinges Sturz

Angriff in Tanaris!!
von Zilfi Kugelschreiber

Rat des Bösen führt schlag gegen Forscherliga und Archeologische Akademie in Tanaris

Tanaris. Die Sonne war schon fast untergegangen über der Wüste von Tanaris, als eine Gruppe von verschiedensten Personen das Lager der Forscherliga im Süden stürmten und verwüsteten. Der einzige Überlebende berichtet von einem kurzen und einseitigen Gemetzel. Unter den Angreifern befanden sich sowohl Todesritter, als auch Hexenmeister und Assasinen. Das Lager viel einem kurzen Spiel aus unheiliger und schattenhafter Energie zum Opfer. Kurze Zeit später stieg auch eine Rauchsäule aus dem Lager der Archeologischen Akademie der Horde wenig weit entfernt. Hier scheint der Kampf länger gedauert zu haben, dafür gab es keine Überlebenden. Reisende durch die Wüste berichten von mehreren gestallten, welche sich am Abend aus westlicher Richtung dem späteren Angriffsort näherten. Der Überlebende der Forscherliga bschrieb den letzten Angreifer, welcher den Ort verließ und die anderen anzuleiten schien. Die Beschreibung passt zu den Berichten, welche Soldaten aus dem Nethersturm über den Boten brachten. Daher geht man zur Zeit davon aus, dass es sich bei den weiteren Gestallten um den sogenannten "Rat des Bösen" handelt.
Warum dieser Rat die Lager ausgelöscht hat ist allerdings unklar. Beide Lager bereiteten sich zu diesem Zeitpunkt auf eine Expedition in den nahegelegenden Tempel der Titanen an der südlichen Grenze nach Uldum vor. Aus Tanaris wurde Hilfe geschickt und Berichte nach Orgrimmar und Eisenschmiede geschickt. Beide Städte entsendeten vorläufig nur Beobachter. Jedoch bereitet man sich in Orgrimmar wohl schon auf die Zusammenstellung einer größeren Gruppe vor, welche die Geheimnisse um den überraschenden und verwirrenden Angriff lüften könnten.




Der Bote stand als letzter bei den Überresten des Zwergenlagers und blickte seinen Verbündeten hinterher. Sie hatten teilweise skeptisch reagiert, doch letzten Endes konnten sie dem, was er ihnen offenbart hatte, nicht widerstehen. Nun musste er die nächsten Schritte einleiten. Drei Gruppen: Orgrimmar, Karazahn und Nordend. Der Rat verteilte sich über ganz Azeroth. Das würde die Suche noch wesentlich beschleunigen. Der Bote blickte noch mal nach Westen und seufzte. Beinahe hätte er das Lager der Archeologischen Akademie vergessen. Er änderte seine Richtung und aus dem Nether traten ihm zwei Dämonen zur Seite. Der Wettlauf um die Zukunft hatte begonnen...

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mi 18 Apr 2012, 23:02

Der Orc mustert das Pergament, welches frisch aus der Feste Grommash eingetroffen ist und grunzt knapp. Er kennt die Hintergründe nicht genau, weis nur, dass es eilig ist. Also erfüllt er seine Pflicht und nagelt das Pergament ans Schwarze Brett.



Heldenaufruf: Expedition nach Tanaris!

Auf Befehl des Kriegshäuptlings werden tapfere Leute gesucht, welche an einer Expedition der Archeologischen Akadmie nach Tanaris teilnehmen. Solltet ihr Willens sein der Horde zu dienen, so findet euch am 22sten diesen Monats zur 20sten Stunde in der Taverne "Wanderers Ruh" in Silbermond ein. Dort werdet ihr von einem Mitglied der Akademie über die Einzellheiten eurer Reise unterrichtet. Eurer Lohn und eure Reisekosten werden von der Horde bezahlt.



_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Di 24 Apr 2012, 23:47

Brief von Zilfi Kugelschreiber an die Feste Grommash vom 24ten Tag des 4ten Monats im Jahr 1 nach Todesschwinges Sturz

Lok´tar ogar, Kriegshäuptling!

Mir war es möglich eine kleine Gruppe für die angeordnete Expedition nach Tanaris aufzustellen. Zwar ist die Ausbeute aus den Anwerbungsbemühungen geringer ausgefallen als erwartet, doch ich bin zuversichtlich. Außerdem scheinen einige Mitglieder bereits Hintergrundwissen mitzubringen. So wurde mir bestätigt, dass es sich bei den Angreifern wohl tatsächlich um den vom Boten geführten Rat des Bösen handelt. Außerdem scheinen sie hinter Schrifttafeln herzusein, Tafeln mit elfischen Inschriften. Ich möchte eure Hoffnungen nicht zufrüh wecken, doch dies ist die erste heiße Spur weiterer Tafeln seid der ersten, welche wir in Orgrimmar gefunden haben. Sobald unsere Nachforschungen in Tanaris abgeschlossen sind, werde ich euch sofort Bericht erstatten. Ich bitte euch nur im Vorraus um die Mittel für weitere Expeditionen, für den Fall, dass sich unsere Information als wahr herrausstellen.

Für die Horde!

Zilfi Kugelschreiber
*Siegel der Archäologischen Akademie der Horde*
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Magier des Violetten Auges blickten besorgt zur Spitze des großen Turms von Karazhan. Vor einer Stunde hatten vier Personen das eingangtor passiert und waren im verfluchten Turm verschwunden. Es waren düstere Gestallten, solche von der Sorte, der man sich am besten nicht in den Weg stellt, wenn es nicht sein muss. Immer wieder war in der vergangen Stunde Lärm aus den kalten Gemäuern zuhören. Wieder leuchtete ein violetter Lichtblitz aus einem der Fenster. Dann plötzlich war Stille. Ein junger Magus schmunzelte: " Da hat sich wohl jemand zuviel vorgenommen."
Der Erzmagier und Hüter von Karazahn schüttelte langsman den Kopf und entgegnete leise: " Oder jemand hat gefunden, was er suchte..."

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Talrash stieg von dem Luftschiff am Hafen der Vergeltung. Der eisige Wind Nordends wehte ihm ins Gesicht und das Holz knackte unter dem Gewicht seiner Plattenrüstung. Der Todesritter blickte zu den kalten Klippen des Heulenden Fjords. Lange war er nicht mehr im ehemaligen Reich der Geißel gewesen. Nun hatte er auf Befehl des Boten seinen Posten in Silbermond verlassen und war hierher zurück gekehrt. Das Luftschiff hinter ihm legte wieder ab. Talrash grunzte kurz und stieg die Treppen hinab. Morgen würden die anderen drei vom Rat eintreffen und es gab viel Arbeit zu erledigen. Gleich zwei Steintafeln verbargen sich hier im ewigen Eis. Und wenn die Gerüchte stimmten, war einer davon im Herzen der Festung seines alten Meisters. Nach Jahren führte ihn der Weg zurück in die Eiskronenzitadelle. Der Orc grunzte erneut. Ein Hauch von Schicksal lag in der Luft...



Sobald die Expedition gestartet ist, werde ich eine Übersicht der Orakelsprüche posten. Allen Beteidigten steht es natürlich frei hier ihre Erlebnisse, Taten und Inforamtionen zu posten. Zu bisher entstandenen Fragen stehe ich natürlich gerne am Montag auf dem Com-Treffen Rede und Antwort

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Saraxis am Mi 25 Apr 2012, 11:59

Laertes brummt genervt. Ihm ist langweilig. Das ständige herumsitzen zerrt an seinem, kaum vorhandenen, Geduldsfaden. Die Sache in Karazhan ist zwar ein Erfolg gewesen, trotzdem ist er mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Er hätte dort etwas finden sollen... Aber nein. Diesmal zischt er, als er an den Abend denkt. ER hat dort nichts gefunden. Aber die zwei Wei... Frauen die mit ihm, und dem Boten, dabei gewesen sind. Sowas kratzt ganz gewaltig an seinem männlichen Ego. "Das nächste mal... bin ich dran...", murmelt er leise. "Und dann zeigt sich, wer schwach ist..." Schnell erhebt er sich, ist er doch zu dem Schluss gekommen, das herrumsitzen nicht viel bringt, also wird er sich auf eines der Schlachtfelder begeben und ein paar Allianzler abschlachten. Noch einmal sieht er sich auf dem Basar um, es ist bereits kurz nach Mitternacht und alle Bürger sind bereits schlafen gegangen, die einzelne Wache die noch patrouliert, hat soeben das Tor, zur Straße der Urahnen passiert. Laertes ist alleine auf dem Basar... naja... fast alleine... in seiner nähe steht noch ein seltsamer Verlassener herrum, der ihn anstarrt. "Die Schwachen... aussortiert. Nur die Starken bleiben existent...", sagt dieser leise, starrt Laertes dabei weiterhin an. Der Hexenmeister knurrt. "Kennen wir uns?", erwiedert er voller Kälte. "In gewisser Weise... ich beobachte Euch schon eine Weile... der Entschluss ist eindeutig..." Laertes verschränkt seine Arme vor der Brust und sieht den Verlassenen mit kalten Augen an. "Was für ein Entschluss...?", knurrt er leise. "Ihr wurdet für schwach empfunden.... Eure Existenz ist nicht mehr erstrebenswert..." Schwach...? Schwach?! Laertes greift nach seinem Schwert und richtet dieses auf den Verlassenen. "Wer behauptet so einen Blödsinn?!" "Selbst die Person die Euch Meister nennt, findet das Ihr schwach seid... Nur die Starken überleben... die Schwachen werden aussortiert..." Schnell kommt es zum Kampf, der ziemlich ausgeglichen ist. Beide stecken viel ein, teilen aber genauso viel aus. Immer wieder wird der Kampf kurz unterbrochen, um einige Worte zu wechseln. "Ihr kommt mir bekannt vor... wart Ihr nicht der Todesritter, der bei dem Treffen dabei war...?" Der Verlassene nickt kurz. Wieder hält Laertes sein Schwert bereit. "Hmm... dachte ich es mir doch... wir sollten uns nicht gegenseitig töten... bei der nächsten Mission will ich an Eurer Seite stehen... und nicht bei einer dieser nervigen Weibsbilder sein..." Der Verlassene lacht kalt. "Ich teste meine Gefährten gerne vorher... ich kann keine Schwächlinge gebrauchen..." "Ich auch nicht..." Mit diesen Worten geht der Kampf weiter. Als die Wache wieder auf den Basar tritt, gehen beide Kontrahenten auseinander, starren sich aus kalten Augen einfach nur an und stecken ihre Waffen wieder weg. "Ihr seid wahrlich mächtig... das muss selbst ich anerkennen...". murmelt Laertes leise. "Ich denke, Ihr habt bewiesen, das Ihr würdig seid an meiner Seite zu kämpfen, Elf..." Der Hexer nickt knapp. "Ihr tut wenigstens etwas und nörgelt nicht so herum, wie diese nervigen Weiber..." Das Gespräch zieht sich noch ein paar Minuten weiter, dann wenden sich beide voneinander ab und gehen. Laertes nickt zufrieden, so langsam wird es doch Interessant.



ooc: Ist extrem gekürzt worden, das ganze hat sich ca. über 1 1/2 Stunden gezogen, sonst hätt ich für den ganzen Text wohl noch eine Seite gebraucht^^ ich weiss es ist mal wieder IN Silbermond passiert und nicht davor... hab deswegen auch extra eine Stadtwache mit in die Sache eingefügt... wobei mir jetzt einfällt, das ich die Arkanwachen vergessen habe, die da auch rumlaufen... naja egal, das ganze ist IC passiert... und ich schick das ganze jetzt auch ab bevor ich mich hier noch weiter verquasel^^


Zuletzt von Saraxis am Do 23 Aug 2012, 17:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Saraxis

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 22.11.10
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Sa 28 Apr 2012, 11:29

Der Bote knurrte und zerknüllte den Brief in seiner Hand. Zum ersten Mal seid langem war unzufrieden. Die drei Mitglieder des Rats, welche er nach Nordend entsannt hatte, waren nicht am vereinbartem Treffpunkt erschienen. Das hatte ihm Talrash soeben mitgeteilt. Obes nun an mangelnder Disziplin oder an einer Aktion seiner Feinde lag, das war kaum von Bedeutung. Die Horde sammelte sich und es blieb nur wenig Zeit den Vorsprung ausreichend auszubauen. Auch aus Orgrimmar gab es keine Nachricht. Zumindest bedeutete dies, dass die beiden dort nicht aufgeflogen waren, denn davon hätte man mit Sicherheit gehört. Nun ging es darum Alternativen zu finden. Es gabnur eine Gruppe, welche zufrieden stellende Ergebnisse geliefert hatte. Kurz entschlossen griff der Bote zu drei Blatt Pergament und begann mit "Plan B"...

Da sich noch Interessenten gemeldet haben, werde ich mich, nach einer kurzen Woche Urlaub, noch einmal für Anwerbungen auf der Hordeseite einen Abend nach Silbermond begeben. Am 6. Mai ist also die letzte Chance den Plot von Anfang an zubegleiten. Die Expedition nach Tanaris findet kurz darauf am 8.5. statt. Ingame-Briefe dafür werden noch verschickt.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Sereoh am Mo 30 Apr 2012, 11:34

Es war eine ruhige Nacht als ein Maskierter Elf sich den Schwarzen Brett näherte,
die Kaputze tief ins Gesicht gezogen man könnte nur ein blaues leuchten erkennen wenn der Wind mit einer leichten Priese ihn ins Gesicht wehte.
Er musterte seid langen mal das schwarze Brett vieleicht gab es ja was interesantes.
Beim überfliegen erspähte er den Heldenaufruf und schmunzelte, nahm seine Sichel und ramte sie in den Boden um sich drauf abzustützen, riss den Brief ab und las ihn durch.
Nach kurzer Zeit verwandelte sich sein Schmunzeln in ein leises Lachen und grinste Breit.
"Das könnte interesant werden" murrmelte er leise zu sich selbst.
Nach den durchlesen notierte er sich die Daten des Treffpunktes und befässtige den Brief wieder dran, nahm sich seine Sichel und verwand mit einen Lachen in der Dunkelheit.



ooc nach zwei versuchen und hin und her ringen mit mir habe ich nun doch beschlossen mich dieser sache anzunehmen ma sehn was draus wird.

_________________
Diskutiere nie mit Idioten!!
Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau(Niwo!!) herab und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.
-> Lesen -> Denken -> Nicht Posten
avatar
Sereoh

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 28
Ort : Rostock

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Blutsegler der Nordwinde
BattleTag:

http://blutsegler.markt.de.vu/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Do 03 Mai 2012, 13:40

Tenebra stand vorm schwarzen Brett und überflog den angehefteten Text. Sie hielt nicht viel von Expeditionen bei denen der Grund der Expedition im Unklaren lag. Vermutlich würde sich eine Horde waghalsiger Recken kopfüber ins Abenteuer stürzen. Sie würde sich ersteinmal anhören worum es in dieser Expedition ging. Vielleicht war es ja doch ein ineteressanter Ausflug und unter Umständen hätte sie so die Gelegenheit bei ihren Freunden zu verweilen und um sicher zu gehen, dass es ihnen gut geht. Langsam legt sie den Kopf zur Seite und wendet sich dann in Gedanken verloren zum Obergeschoss der Schneiderei.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Antalis am Do 03 Mai 2012, 14:56

Antalis mustert den Anschlag und grinst gehässig. "Expedition?" denkt sie. "So kann man es wohl auch nennen." Sie weiss genau, was hinter dieser sogenannten Expedition steht. Es sind Vorbereitungen, dem Boten erneut gegenüber zu treten. Doch diesmal ist sie besser vorbereitet. Sie ist bereit, sich dem Boten zu stellen und Willens, gegen ihn zu bestehen. Seit der Schmach an der Festung der Stürme brennt sie darauf, den Boten zu schlagen und den Ruf ihres Ordens wieder herzustellen.

Lediglich das Datum des Treffens in Silbermond passt nicht in ihren Terminkalender, daher wird sie ihre ehemalige Schülerin Sónja schicken, um sich anzuhören, was diese Expedition erreichen will. Wenn die Ziele lohnenswert erscheinen, werden sie und Sónja die Truppe begleiten. Möglicherweise bieten sie ihre Dienste als Wachen an, um die Fortschritte im Kampf gegen den Boten zu beobachten.

Antalis

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 10.11.11

http://www.ars-obscuri.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Danvid am Do 03 Mai 2012, 17:57

Eine etwas seltsam aussehende Elfe schlurft am Brett vorbei. Hinter sich schleift sie eine Schaufel am Boden umher, die aus modrigem aber auch noch stabilem Holz zu sein scheint. Sie lässt ihren Blick kurz auf das Brett schweifen und schmunzelt.
"Gibt es wohl doch noch mehr zu holen als ein paar Goldmünzen."
Sie schultert die Schaufel und richtet sich auf. Als sie anfängt wohl etwas besser gelaunt davonzuziehen kann man noch einen Ghularm erkennen der an der Schaufel hin- und herbaumelt.
avatar
Danvid

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Mi 09 Mai 2012, 01:03

Brief an den die Feste Gromasch vom 9ten Tag des 5ten Monats im Jahr 1nach Todesschwinges Sturz

Kriegshäuptling!

Unsere Expedition war erfolgreich. Wir konnten in den Tempel vordringen und sind auf eine alte Schrifttafel gestoßen. Ihr Text war auf Thalassisch und Darnassiisch verfasst, genau wie bei der in Ogrimmar gefunden Schrifttafel. Allerdings scheint es sich hierbei um den Schlüsselstein zu handel. Hier der Inhalt des Textes:

...dann werden die Grenzen fallen und niemand wird sich dem letzten Krieg entziehen können. Könige werden zu Grabe getragen und Städte zu Ruinen zerfallen, bis die Lebenden ihr Denken gewandelt haben und die Welt erneut geboren wird. Eine neue Macht wird herrschen, die alles bisherige übertreffen wird.

Interessanter Weise scheinen einige der angeworbenen Abenteurer weitere Informationen zu haben. Es scheint noch eine Reihe weitere Steintafeln zu geben. Wir haben uns nun in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bestehend aus Blutrittern von Silbermond versuchen die Schritte des Boten nachzuvollziehen, um weitere Tafeln zu finden. Außerdem wollen sie mögliche Mitglieder des Rat des Bösen ins Visier nehmen. Ich selber werde mit zwei weiteren Personen in der kommenden Woche nach Ulduar reisen. Die Tatsache, dass der Schlüsselstein in der Hand der Titanen war legt nahe, dass es im Himmelsarchiv weitere Informationen zu diesem Rätsel gibt, vor allem, da der Bote dort schon gesichtet wurde.

Sollten sich unsere Vermutungen bewahrheiten, so fürchte ich brauchen wir mehr Personal, um diese Bedrohung zu überstehen. Ich bitte daher alle Organisationen der Horde anzuweisen, ihre Informationen über den Rat des Bösen, den Boten und mögliche Orakelsprüche der Blutritterin Antalis Neumond in Silbermond zu kommen zulassen. Sie scheint eine Veteranin des Nethersturmkriegs zu sein und ist daher in meinen augen vertrauenswürdig.

Sollten ich neue Informationen erhalten, so werde ich euch umgehend benachrichtigen.


Für die Horde!


Zilfi Kugelschreiber

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Mi 09 Mai 2012, 10:14

ooc: aaaah ich habs verpasst *grummelt* ich war gestern Abend (gg. 21 Uhr früher kann ich nich) kurz online aber da war niemand in der Taverne und auch sonst kaum einer der üblichen verdächtigen online (vermutlich seid ihr schon unterwegs gewesen und ich habs nur nicht bemerkt) und gestern Nacht um halb 1 ist es mir dann auch wieder eingefallen dass der 8 war *schnief*
Naja dann wirds eben ein wenig schwieriger für mich in den Plot einzusteigen. Ich liebe Herausforderungen *grins*

avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Danvid am Mi 09 Mai 2012, 11:45

Über Nethersturm fliegt in den Höheren Flugbereichen ein Flugtier. Es ist nicht auszumachen was für eins, geschweigenden die Magie zu erkennen sollte sich dort irgendeine befinden. Das Flugtier umkriest langsam einmal das gesamte Gebiet und scheint sich dann wieder aus dem Staub zu machen. Es überhaupt erkennen zu können wäre ein Wunder.
avatar
Danvid

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 28.07.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Do 10 Mai 2012, 16:46

Kurier Azeroth, 10ter Tag des 5ten Monats im Jahre 1 nach Todesschwinges Sturz

Herz der Horde angegriffen!
von Zilfi Kugelschreiber

Anschlag in Feste Grommash. Assassinen in Orgrimmar. Führung hüllt sich in Schweigen.




Orgimmar. Gestern Nacht hat das Gefühl von Sicherheit in der Hauptstadt der Horde einen harten Schlag erlitten. Alles begann, als ein verletztes Mitglied der Archäologischen Akademie von Stadtwachen in der Nähe der Kluft der Schatten gefunden wurde. Der Mann, ein Blutelf, hatte verzweifelt um Hilfe gerufen und berichtete nach der Erstversorgung seiner Wunden von einem Überfall durch Assassinen. Die beiden weiblichen Angreifer, ebenfalls Blutelfen, hatten den Mann unter einem falschen Vorwand von seinem Arbeitsplatz in der Feste des Kriegshäuptlings weggelockt und ihm mehrere Schlüssel zu den Lagerorten der Akademie in der Feste entwendet.
Als der Mann mit den Wachen zur Feste zurückkehrte, um einen möglichen Diebstahl aufzudecken, detonierte ein kleiner aber gezielter Sprengsatz an einer der größeren Truhen. Der Blutelf wurde von dem Sprengsatz getötet, während nahestehende Wachen teils schwere Verletzungen an ihrem Gehör erlitten. Die Hallen der Akademie wurden darauf hin auf Befehl des Kriegshäuptlings für weitere Untersuchungen gesperrt.
Ob etwas entwendet wurde und worauf die Angreifer es abgesehen hatten, darüber hüllt sich die Führung der Horde bisher im Schweigen. Allerdings gab sie erste Hinweise auf die Angreifer bekannt, welche wohl ihre Visitenkarte hinterließen. Eine Schwarze Rose, welche in der Nähe der Truhe entdeckt wurde, ist allgemein als Zeichen des Bunds der Schwarzen Rose bekannt, welcher für seine hervorragenden Assassinen im Königreich Silbermond schon seid längerem gefürchtet ist. Zusätzlich wurde bekannt, dass der Bote ebenfalls in diesen Anschlag verwickelt ist, vermutlich als Auftraggeber.
Dies ist der erste Anschlag solcher Größenordnung seid dem Kataklysmus und wird mit entsprechenden ernsten Mitteln beantwortet. Der Krieghäuptling weist alle Bürger und Organisationen der Horde an, jegliche Informationen zu den verbrecherischen Organisationen Gul daz Azgala und den Bund der Schwarzen Rose, sowie dem Boten offen zulegen. Jegliche Vertuschung von Informationen über die Angreifer, welche vor wenigen Wochen auch die Lager von Forscherliga und der Archäologischen Akademie in Tanaris verwüsteten, wird als Verrat an der Horde betrachtet. Mit welchen weiteren Mitteln die Horde gegen diese aufkeimende Bedrohung in den eigenen Reihen angehen will ist bisher noch unklar.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am Do 10 Mai 2012, 17:05

Einstieg verpasst und Probleme damit über Tavernengespräche aufzuspringen? Kein Problem! Bereits in den nächsten zwei Wochen wird der komplette Einstiegshintergund für alle Interessenten auf einem Treffen der Horde enthüllt. Hierzu sind alle Mitglieder und Organisationen der Horde eingeladen. Schickt mir einfach ne PN oder Ingame einen Brief an die Charaktere Zilfi für die Horde oder Ascás für die Bösen. Außerdem nehmen Antalis und Seléné sicher gerne die Meldung von Freiwilligen oder Informanten auf Seiten der Horde entgegen.
Was? Ihr habt keine Lust auf ein Treffen in Silbermond? Auch das ist diesmal kein Problem! Das Horde-Treffen findet zum ersten Mal in der Feste Grommash unter den wachsamen Augen des Kriegshäuptlings statt. Also, Ruhm und Ehre erwarten euch. Für die Horde!

P.S. Terminwünsche für das Treffen können natürlich auch eingereicht werden. Sie werden bei der Planung so gut es geht berücksichtigt.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Antalis am Mi 16 Mai 2012, 09:57

Die seltsame Sanduhr funktionierte also tatsächlich. Die Komtess hatte ihr wertvolle Hinweise gegeben, und sie wieder auf die Spur des Boten gebracht, nachdem Antalis diese im Teufelswald verloren hatte. Der Weg würde sie nach Bilgewasser führen. Die Goblins waren nämlich im Besitz einer der Schrifttafeln. Sie wollte gar nicht wissen, wie sie in den Besitz dieses Artefakts gekommen sind.
Doch die Methode, wie sie Tafel an sich bringen sollte, missfiel der Blutritterin mehr, als sich die Komtess wohl vorstellen konnte. Heimlichkeit war eigentlich nicht der Weg eines Ordensmitglieds, doch ungewöhnliche Zeiten erfordern wohl auch ungewöhnliche Methoden.
Antalis ruft ihre ehemalige Schülerin herbei und bespricht mit ihr den Plan. Der kritische Blick Sónjas sagt ihr, dass auch ihr das Täuschungsmanöver missfällt, dennoch nickt sie. Mit Sónjas Hilfe legt Antalis die Blutritter Rüstung ab und die alte Rüstung eines Todesritters an. Der Helm verdeckt zwar ihr ganzes Gesicht, doch um die Täuschung perfekt zu machen, setzt sie noch geschliffene Okularschuppen ein, um ihre Augen blau erscheinen zu lassen. Zum Schluss wirft sie noch den Wappenrock der schwarzen Klinge über. Ein Blick in Sónjas Gesicht genügt, um zu wissen, dass die Verwandlung ziemlich gut gelungen ist.
Sie gehen zu den Stallungen und Antalis nähert sich vorsichtig dem dämonischen Ross, das sie vor Jahren in ihren Besitz gebracht hat. Wie immer, wenn sie dieses Wesen reiten will, dauert es eine Weile, bis sie es wieder unter ihren Willen gezwungen hat, doch endlich kann sie aufbrechen.
„Folgt mir wie verabredet Sónja“ ruft sie, während sie los galoppiert…

…Sie sah noch, wie der Fährmann, der sie übergesetzt hatte, eiligst in die nächste Taverne stürzte und musste grinsen. Jetzt galt es nur noch, diesen Goblin von seiner Hütte weg zu locken und die Steintafel unauffällig zum Strand zu bringen. Erstaunlicherweise war das einfacher als geplant. Die Aussicht auf einen schnellen Gewinn ließ den Goblin sofort loslaufen, die gewünschten Besorgungen für die vermeintliche Todesritterin zu tätigen. Währenddessen schleifte Antalis die Tafel zur verabredeten Stelle am Wasser und sah dem Boot mit Sónja und der versprochenen Hilfe der Komtess entgegen. Zwar war ihr nicht ganz wohl das Artefakt in fremde Hände zu geben, doch auf Sónja und sie wartete eine andere Aufgabe. Schnell wechselt sie noch Rüstung und Pferd, die Sónja mitgebracht hat während diese den Text auf der Tafel abschreibt und verstaut alles zusammen mit der Steintafel auf dem kleinen Kahn. Hoffentlich kommen die beiden heil nach Orgrimmar und können den Fund sicher verstecken.
Für sie und Sónja beginnt jetzt der Teil der Aufgabe, für die sie ausgebildet wurden. Glücklicherweise laufen hier noch genügend kampferprobte Orcs herum, die sich mit ein wenig Nachdruck überzeugen lassen, sich auf einen Angriff vorzubereiten. Auch Gallywix ist gewarnt, doch Antalis ist sich nicht sicher, ob er einer einfachen Blutritterin Glauben schenkt. Dennoch wäre es ihr ganz recht, wenn er einige Luftaufklärer starten würde. Vor der Hütte, in der die Steintafel gelegen hat, hat sie mehrere Orcs postiert. Auch sie und Sónja halten sich ständig in der Nähe auf, in der Hoffnung, so den Angriff des Boten auf diesen Punkt konzentrieren zu können.
Wenn sie nur wüsste, wie und von wo der Angriff des Boten kommt…Ob er wohl selbst erscheint? Insgeheim hofft sie genau darauf, denn noch immer brennt die Schmach an der Festung der Stürme in ihr.
Sie hat alles in ihrer Macht stehende getan, um dem Boten hier entgegen zu treten. Jetzt heißt es, wie so oft vor einer Schlacht, warten….warten, bis der Angriff beginnt….

Antalis

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 10.11.11

http://www.ars-obscuri.de/

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am So 20 Mai 2012, 16:59

Kurier Azeroth, 19ter tag des 5ten Monats im Jahr 1 nach Todesschwinges Sturz

Horde reagiert auf Bedrohung!
von Zilfi Kugelschreiber

Bilgewasser rüstet sich. Treffen in Orgrimmar.

Kalimdor. Nach den Ereignissen der letzten Wochen reagiert die Horde nun auf die aufkeimende Bedrohung durch den Boten und seinen Rat des Bösen. Seid wenigen Tagen erreichen immer mehr Streiter der Horde Bilgewasserhafen. Im Gegenzug wurden die Zivilisten dort gebeten die Stadt zu verlassen. Die Wachen wurden verstärkt und jeder Neuankömmling über den Luft- oder Wasserweg muss sich bei Ankunft einer Kontrolle unterziehen. Diese drastischen Maßnahmen sollen wohl einem als sehr wahscheinlichen eingestuften Angriff des Rat des Bösen vorbeugen. Warum der Rat aber einen Angriff auf die Stadt durchführen sollte, ist weiterhin unklar. Doch die Führung der Horde kündigt ein baldiges Lüften der Geheimnisse um die Ereignisse an.
So werden alle Organisationen und Streiter der Horde, welche sich der Bedrohung entgegenstellen wollen aufgerufen sich am 7ten Tag des kommenden Monats zur Abendstunde in der Feste Grommash unter den wachsammen Augen des Kriegshäuptlings zuversammeln. Auf diesem Treffen werden alle Informationen zu den letzten Wochen preisgegeben und ein Widerstand gegen die aufziehenden Schatten organisiert. Auch Mitglieder neutraler Fraktionen sind geladen sich diesem Treffen anzuschließen. So scheint nach Wochen der Unsicherheit und Verwirrung nun einschlagkräftiger Schritt gegen den Bedrohung durch den Rat unternommen zuwerden.





Änderungen:
- Die Größe der Steintafel wurde sogeändert, dass sie von einer Person nun transportiert werden können. Allerdings gibt es weiterhin Tafeln, welche fest in andere Dinge eingebaut sind und daher einen Transport sehr schwierig machen, z.B. Karazhan oder der Wyrmruhtempel. Ursprünglich waren sie als weitaus größer vorgesehen, um allen die Möglichkeit zu bieten sie an den entsprechenden Orten zu finden. Das Ändern der Positionen der Sprüche stellt sich aber mittlerweile als interessanter Aspekt des Plots herraus, den keiner der Beteidigten bisher zu stören scheint.

Informationen:
- Die Sprüche 4 und 10 sind momentan unlesbar. Wer versuchen möchte sie zu entschlüsseln nimmt bitte mit Nakmur/Faithblade Kontakt auf, um entsprechende Möglichkeiten zu besprechen.


Zuletzt von Ascas am So 20 Mai 2012, 23:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Terminänderung)

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Ascas am So 20 Mai 2012, 23:26

Aufgrund des Argentumtuniers und des Com-Treffens, sowie dem Fehlen eines wichtigen Spielers wird das große Treffen um eine Woche nach hinten auf Donnerstag den 7.6. verschoben. Ist übrigens Frohnleichnam, also Feiertag.

_________________
"Dinge, die dem selben gleich sind, sind auch einander gleich."
- Euklids 1. Axiom
- Lincolns Erklärung zur Gleichheit aller Menschen
avatar
Ascas
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 10.11.10
Alter : 30

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Schattenhafte Erlösung
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Wayara am Fr 25 Mai 2012, 14:15

Tenebra rieb sich müde die Augen. Sie hatte kaum geschlafen und wurde immer wieder durch ihre Träume und Gedanken wach gerissen. Sie wusste nicht wem Sie sich anvertrauen konnte und wer ihr mit Rat zur Seite stehen konnte. Die zarten Bande der Freundschaft reichten nicht aus um einen engen Vertrauten unter ihren Freunden zu finden. Sie müsste vorerst Schweigen und weitermachen wie bisher. Langsam rieb sie mit den Fingerspitzen über ihre Schläfen. War es das Richtige was sie tat? Zweifel nagten an ihr. Sie wirkte gestern so entschlossen, doch die Nacht warf immer weitere Fragen auf und immer weitere Herausforderungen galt es zu bestehen. Was wäre, wenn ein Kampf ausbräche. Das was bisher im Verborgenen geschah würde langsam aber sicher nach Oben sickern...

Ein Schamane der trotz seiner Rasse sehr weise und erfahren wirkte würde ihr nun bei der Suche behilflich sein. Gemeinsam mit ihm und einigen wenigen anderen würde sie versuchen die Rätsel zu lösen. Bis zur Abreise galt es noch einige Vorbereitungen zu treffen...
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Wettlauf um die Zukunft (abgeschlossen)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten