Das dunkle Exil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das dunkle Exil

Beitrag  Magrid am Di 08 Feb 2011, 16:00

Vor rund 3000 Jahren ging Hexenmeister Telerion Al ' Sharaman in den Nether und kam mit drei Gaben zurück. Die erste Gabe ist die der Fluchmale, die man im Grunde nach Belieben den Lebewesen Azeroths geben kann um sie zu kontrollieren, zu verletzen, zu quälen. Die Zweite Gabe ist die der Dämonen, sie verleiht ihm die Macht mehr als einen Dämon zu rufen, seinerzeit schaffte er es angeblich 10 auf einmal mit seiner Lebenskraft zu rufen. Die Dritte Gabe war die der Weitergabe und so begann der Familienzyklus der Familie Al ' Sharaman. Einmal in einer Generation wird ein Hexenmeister geboren, welcher alle drei Gaben besitzt und diese auch einsetzen kann. Dieser Hexenmeister ist das Familienoberhaupt der Familie Al' Sharaman. Nun kam es daß vor 800 Jahren ein Mann Namens Jasilion Al' Sharaman Familienoberhaupt der Familie war, geachtet in vielen Familienkreisen, gab er sich gerne als Gelehrter und großzügiger Geldgeber. Seine Zeit war noch lange nicht vorbei, doch trat der Sohn seines Bruders auf dem Plan. Nicht aus direkter Linie, hatte er nicht das Recht ein Familienoberhaupt zu werden, doch versuchte er dies mit Attentaten bei den Familienklüngeln und beim Familienoberhaupt zu erreichen. Jasilion Al' Sharaman floh aus Silbermond hin in das Königreich Lordearon und später in die Scherbenwelt nach Shattrath.
Ihn als wahren Führer noch sehend, wollten viele Familienmitglieder Marvin den Rücken kehren, jedoch fürchtete Jasilion einen Familienkrieg mit schrecklichen Folgen. Marvin zu stürzen war sein eigentliches Ziel und dies sollte geschehen aus dem Untergrund heraus. Fortan trug er als erster den Titel eines dunklen Lords und seine Vertrauten die Bezeichnungen Familia, Ahn und Assel. 800 Jahre lang bereits existiert in dieser Form das dunkle Exil, der Schattenzweig der Familie Al' Sharaman, unentdeckt von Marvin bisher und dennoch unter seinen Augen. Längst hat diese Organisation Ausmaße angenommen, die Rabenhold gleichen, mit vielen Kontakten in allen Bereichen dieser unserer Welt.
Um dem Exil selbst beizustehen, muß man einen Familia überzeugen oder sich in diesen dunklen Familienkreis einheiraten. Daß das Exil nicht die Berühmtheit hat wie Rabenhold ist im Interesse des inzwischen 16 dunklen Lords des Exils oder besser der dunklen Lady, deren Ziel es ist, Marvin Al' Sharaman aus seinem Schatten zu ziehen und ihn als Familienoberhaupt abzulösen. Dem Schutz eines dunklen Lords oder einer dunklen Lady, das ist die Aufgabe aller Mitglieder der Schattenfamilie.
avatar
Magrid

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.11.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten