[Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Mo 14 Sep 2015, 20:32

Schatten mit euch!

Dem ein oder anderen wird sicher schon die subtile, aber fortwährende Nörgelei meinerseits im Rollenspiel-Channel aufgefallen sein. Und weil nörgeln alleine nichts bringt, möchte ich mich hier mal etwas spezifischer auslassen und vielleicht (wer weiß?) sogar die ein oder andere positive Anregung hinterlassen.

Es geht mir um den Mangel an Verlassenen-RP. Mit ein paar Leuten hatte ich das Thema schon teilweise angekaut und ich mache mir auch keine großen Hoffnungen, WIRKLICH eine REINE Verlassenen-Gemeinschaft/Gilde aktiv aufbauen und bespielen zu können. Trotzdem möchte ich hier vorab erstmal ganz salopp und banal die Frage reinschmeißen: Bestünde überhaupt Interesse an solch einer Gemeinschaft, respektive an 'reinem' Verlassenen-RP?

Mein sehnlichster Wunsch war/ist es immer noch, die Schlickfelder (Vorgebirge des Hügellandes, Östliche Königreiche) als 'allgemeine' Forschungseinrichtung zu bespielen. Das wäre dann IC eine Anlaufstelle für verlassene Apotheker, Ingenieure und Soldaten, aber natürlich kann man auch noch andere Konzepte wie Kampfmagier, 'Experten' (erinnert sich noch jemand an den Pilzbauern, der in Brill rumläuft?) oder sogar 'geglückte Forschungsobjekte' (ich rede hier von dem erfolgreich durch Apothekereingriffe modifizierten Soldaten) unterbringen. Für Korruption und zwielichtige Gestalten wäre hier sicher auch ein Plätzchen, immerhin ist das Lager 'weit genug weg' von Unterstadt (gut, sowas wie in der Questreihe sollte nicht nochmal passieren, aber Bestechung wird durch so einen 'Vorfall' ja nicht aussterben).
Mir ist bewusst, dass das für einen 'Anfang' zu 'gierig und groß' ist und ich mit Kanonen auf Spatzen schieße. Trotzdem möchte ich es hier mal 'anreißen', ob es denn angenommen wird und funktioniert ist ja was anderes.

Eine zweite Idee wäre, stattdessen eine kleine Gemeinschaft aufzumachen, um a) 'Open RP' im - strategisch günstiger gelegenen und Phasing-freien - Brill bieten zu können und b) einen Anreiz für (neue) Spieler/Twinks zu schaffen, die an der Kultur der Verlassenen interessiert sind. Dieser Gedanke ist jetzt noch sehr frisch und ich finde irgendwie kein passendes Wort dafür... ich versuche es mal, zum umschreiben: Die Gemeinschaft soll eine Art 'betreuende Anlaufstelle' für neue/junge Verlassene darstellen, um diese quasi mental und physisch 'bestmöglich' auf die Existenz im Untod vorzubereiten, zu stärken und natürlich in der Kultur der Verlassenen zu unterweisen. Denkbar 'interessant und loretechnisch' vertretbar ist so ein Orden ja durchaus, denn die Verlassenen brauchen ja nicht nur generell 'loyalen Nachwuchs', dienlich ist eine solche Instanz auch, um die 'Stärken und Eignungen' der jüngst Auferstandenen herauszufinden und im 'Background' an Unterstadt weiterzuleiten, damit die 'Ressourcen' im Personalwesen möglichst effektiv 'beurteilt und eingesetzt' werden können.

Besteht da möglicherweise Interesse und/oder gibt es vielleicht andere (Verbesserungs-)Vorschläge/Anreize?

LG,

Rain
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Di 15 Sep 2015, 14:19

Hallo Melendith!

Als Rollenspielerin konzentriere ich mich zwar derzeit ausschließlich auf die Allianz, aber ich habe auch durchaus Interesse daran bei der Horde 'mitzuspielen'.
Allerdings habe ich, bedingt durch dieses Forum und damit ein rein subjektiver-oberflächlicher Eindruck, das Gefühl, dass das Horden-RP sich fast gänzlich auf Blutelfen-RP konzentriert. Korrigiert mich bitte, wenn ich damit falsch liege.  Wink

Da aber die Blutelfen mich als RP-Hintergrund nicht wirklich reizen, fände ich besonders deinen zweiten Vorschlag wunderbar!
Er gäbe mir einen Grund in das Verlassenen-RP hereinzuschnuppern und Rollenspiel abweits der Blutelfengesellschaften zu finden.

Viele Grüße!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Sylea am Di 15 Sep 2015, 17:03

Also ich kann nur sagen, dass wir nicht nur Blutelfen spielen. Ich selbst habe es immer begrüsst mit Verlassenen oder auch anderen Rassen zu spielen sofern das natürlich auch umsetzbar war. Ich selbst spiel ne Blutelfe, welche es bevorzugt eben nicht mit ihresgleichen abzuhängen. Das was Mel allerdings meint und zwar reines Verlassenen Rp existiert so nicht auf dem Todeszirkel und ich finde es klasse dass sich da endlich mal wer speziell dafür interessiert und dies hier kund gibt.
Auch ich bin durchaus neugierig, was sich daraus entwickeln könnte, weil naja *grinst* das durchaus nützlich werden könnte für zukünftiges RP.

_________________

"Die Kunst ist es, den Wahn sinnig zu machen."

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
avatar
Sylea
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.05.13
Alter : 38
Ort : Österreicht / TIrol

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Aeternitas
BattleTag: Lea#2485

http://forscherliga.wikia.com/wiki/Sylea_Tenathil_von_Eonar

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Mi 16 Sep 2015, 00:11

Ich wollte schon den Post editieren und für die Admins drunter schreiben: 'Bitte nach 72 Stunden löschen, wenn sich bis dahin nichts getan hat.'

Ist aber schön zu lesen, dass es doch Interesse an sowas gibt. Ich hätte schon ein paar Ideen, wie man sowas 'angehen' könnte und würde dann hier im Laufe der nächsten Tage einfach mal ein paar Hintergrudgedanken /-Geschichten zu dieser Idee hier reinschmeißen. Dem Untod was Positives abzugewinnen (und dem ein oder anderen Spieler Anreize zu geben) ist ja nicht unbedingt einfach, aber ein paar Holzscheite und etwas Zunder werde ich sicher zusammen klauben können. Wink
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Eluthir am Mi 16 Sep 2015, 11:12

Sei doch nicht gleich so pessimistisch Rainchen *Kekse reicht*
Manchmal brauchen Menschen auch Zeit mit einer Idee warm zu werden... Wink

Im Prinzip hätte ich auch Interesse vor allem an der Variante in der man nicht schon ein wandelndes Lore Lexikon Band "Verlassene" sein muß. Aber ich hab derzeit so viel am Laufen, daß ich einfach nicht weiß ob mehr als "gelegentlich anwesend" drin wäre... falls Dir sowas auch zusagt/ reicht, könnte ich bestimmt auch noch ein Gerümpel beisteuern.

_________________
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
avatar
Eluthir
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Leanhaun/ vom fahrenden Volk
BattleTag: Nachten#2202

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Mi 16 Sep 2015, 17:57

Um "gelegentlich anwesend", wie bei Eluthir, würde es sich dabei bei mir zugegeben auch handeln. Immerhin liegt mein Fokus auf der Allianz.
Ich finde die Verlassenen als Volk aber durchaus interessant, besonders weil sie halt mehr sind als halbwegs intelligente Zombies. Wink
Als ich vor einigen Monaten auf einem anderen Server die Verlassenen Startgebiete durchgespielt habe, und danach noch den Silberwald (und das Vorgebirge des Hügellandes  Cool ), war ich absolut überrascht und begeistert von den überarbeiteten Gebieten!
Im Vergleich zu 'Früher' bekommt man einen viel interessanteren und vielschichtigeren Eindruck davon was es bedeutet ein Verlassener zu sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Mi 16 Sep 2015, 18:33

Ganz ehrlich, ich finde es auch angenehmer, wenn man aus dieser Gemeinschaft auch erstmal eine ganz unverbindliche Sache macht. Was denn daraus wird, sollte die Zeit zeigen. Wink

Aaaber zurück zum Topic: Gibt es vielleicht einen netten Namenswunsch für den Sammelkorb?

Das Kloster/ der Orden kann ja durchaus auch eine Art Refugium sein für 'Altgediente' oder Verlassene, die eine neue Aufgabe suchen. Soweit ich weiß gibt es in Gilneas eine Quest, wo man diesen völlig verängstigten und verstörten Hauptmann (Rutsak glaube ich) auffindet, der selber sagt, er würde für den Militärdienst nicht tauglich sein und sich ausmustern lassen.
Um sowas halt 'anzustoßen' kann der Orden auch als 'offenes Ohr' dienen und eine Art Schnittstelle zwischen dem 'Personalwesen' in Unterstadt darstellen UND natürlich auch offen sein für 'Gesuche von außen'... Wink
Ah, wo ich gerade oben Refugium geschrieben habe... wie wäre es ganz lapidar mit 'Refugium der Schatten' oder 'Schatten-Refugium'/'Schattenrefugium Brill'? Nich sehr kreativ, ich weiß. ^^
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Mi 16 Sep 2015, 18:44

Melendith schrieb:
Ah, wo ich gerade oben Refugium geschrieben habe... wie wäre es ganz lapidar mit 'Refugium der Schatten' oder 'Schatten-Refugium'/'Schattenrefugium Brill'? Nich sehr kreativ, ich weiß. ^^

Ich denke bei "Schatten" im Namen leider direkt an Schattenpriester bzw. dunkle Magier oder Hexenmeister. Ich weiß nicht ob das in Verbindung mit einer Verlassenen-Institution, die sich als Anlaufstelle für junge Verlassene sieht, nicht ein wenig zu speziell ist?
Daher fände ich einen "allgemeineren" Namen schöner. Aber spontan fällt mir gerade auch nichts ein, ich bin gerade aber auch zu müde und erschöpft vom Tag als das ich konstruktive Ideen einfließen lassen könnte. Neutral

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Do 17 Sep 2015, 14:10

Uuh. Verdammt, sie hat mich erwischt! xD

Genau das Gleiche hätte ich vor nem 3/4 Jahr auch noch gesagt. Aber dann kam ich in den Genuss (okay, es war eigentlich ne widerliche Überdosis oO) einiger Kleriker des Kults der Vergessenen Schatten.
Also der Schatten ist ja nicht nur das Gegenstück zum Licht, sondern er ist auch die Religion der Verlassenen.
Wobei das jetzt nicht heißen muss, dass jeder Verlassene ultra-gläubig und fanatisch ist. Rain ist es zum Beispiel überhaupt nicht und sie misstraut dem ganzen 'Kirchenkram' ohnehin, wenn sie denn mal Zeit hat und sich nicht mit den Eskapaden der Apotheker rumschlagen muss. Wink

Jetzt fange ich schon genau so an rumzuklugscheißern wie die Aldorianer. *maunzt und versteckt sich schnell unter Syleas Robe*

Uhm.... aber ja, was könnte man sonst nehmen? Hmmm..... *versucht nachzudenken und sabbert dabei garantiert blöd auf Syleas Robe, so sie nicht einen kräftigen Tritt austeilt*

@Sylea: Du hast es geschafft, Cheffin! Mir geht seid Tagen nicht diese Frage aus dem Kopf: was zur Hölle findet sie IC an Verlassenen liebreizender als an Blutelfen? *wippt mit den Brauen*
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Tokhis am Do 17 Sep 2015, 14:26

Zu mehr als gelegentlich würde es bei mir auch nicht hinhauen, aber ich könnte da auch noch ein Gerümpel aus der Abstellkammer rausholen und abstauben. Razz
avatar
Tokhis

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 07.11.10

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Leanhaun
BattleTag: Tokhis#2782

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Sylea am Do 17 Sep 2015, 16:03

Liebe Rain, das hat mit Liebreiz eigentlich überhaupt nichts zu tun. Sie passen einfach zu dem Char Sylea und spielen einfach eine wesentliche Rolle in Ihrem Leben. Sylea ist halt nicht die Elfe aus Silbermond, welche zu Ihren Volk und Ihrer Stadt steht. Dazu müsstest du Ihre Hintergrundgeschichte kennen und auch verstehen denke Ich. Verlassene sind für mich im RP unersetzlich. Sie sind praktisch und nützlich, da sie einfach unkompliziert sind,manchmal zumindest. Razz

"Die nächste Robe geht auf dich!" *kichert und verschwindet dann*

_________________

"Die Kunst ist es, den Wahn sinnig zu machen."

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
avatar
Sylea
Forummod
Forummod

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 06.05.13
Alter : 38
Ort : Österreicht / TIrol

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Aeternitas
BattleTag: Lea#2485

http://forscherliga.wikia.com/wiki/Sylea_Tenathil_von_Eonar

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Do 17 Sep 2015, 23:35

@Sylea: Ich bin schon richtig gespannt auf das erste IC-Treffen mit Sylea. Wink Hoffe nur, dass mich in den Spitzen von Arak nochmal die Muse küsst bezüglich des Charakter-Konzeptes von Delaurian. Aber das wird schon.

Für die 'geplante' Gemeinschaft werde ich auch erstmal 'nur' eine Low-Level-Priesterin (Janitha) einwerfen. In den nächsten Tagen sehe ich einfach mal zu, dass ich dann in UC eine Gildensatzung erstehe.
Die Namensgebung steht natürlich weiterhin zur Abstimmung offen, auch Design-Vorschläge für einen hübschlichen Wappenrock werden noch gesucht. Wink
Alternative Namen (die mir noch eingefallen sind): 'Schwarzes Refugium', 'Kinder der Dunkelflamme'
Vorschlag für den Wappenrock: Generell würde ich bei den Verlassenen eher dunkle Töne bevorzugen (schwarz, violett, dunkelrot).
Ich schmeiße hier einfach mal einen Vorschlag rein (zur Not kann man es ja immer noch ändern Wink):

http://wow.freierbund.de/pics/generated/35/5/15/132/10.jpg
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Eleyah (Ice) am Fr 18 Sep 2015, 00:39

Lila hat mein Söldnerbund schon Razz
Mach aber, wenn dich die Verwechslungsgefahr nicht stört... (habt ja auch dann n blaues Spinnennetz und wir goldenen Donner)
avatar
Eleyah (Ice)

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 27.06.11
Alter : 32
Ort : Da wo ich gerade bin...

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Fr 18 Sep 2015, 13:40

Ein paar Vorschläge die mir in den Sinn kommen für den Namen:

Unterschlupf, Refugium, Wegweiser, Vademecum (vade me cum! = lat. für "Geh mit mir!"), Ratgeber, Leitfaden, Kompendium

Wieso einen solch einfachen Namen wählen? Weil es eingängig ist, für Neulinge und frische Verlassene einfacher zu merken als ellenlange, zusammengesetzte Titel.

Bei Bedarf kann man die Titel durchaus erweitern, z.B.:

Sylvanas Wegweiser, Verlassene Ratgeber, Refugium Lordaerons, Untoter Unterschlupf, Leitfaden im (Un-)Tod...

Mit den Satzpositionen oder zusätzlichen Konjunktionen kann man hier beliebig jonglieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Fr 18 Sep 2015, 15:00

@Elyme: Vademecum finde ich sehr sehr schön Wink Klingt so schön düster und passt sehr gut zu den Intentionen des Ordens.

Alternativ für die Farbwahl des Wappenrockes könnte man natürlich auch das hier nehmen:

http://wow.freierbund.de/pics/generated/45/5/3/132/13.jpg

Dann wäre die 'Verwechslungsgefahr' gebannt. Wink

avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Eluthir am Fr 18 Sep 2015, 17:09

Vademecum: find ich schick. Schlicht, leicht zu merken, aber auch nicht zu eng an zB Sylvanas gebunden oder zu dramatisch like

Und den zweiten Wappenrockvorschlag ebenso like

reicht wenn ich mich einmal schon an lila gewöhnen muß *auf die Söldner schielt und sich duckt*

_________________
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
avatar
Eluthir
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Leanhaun/ vom fahrenden Volk
BattleTag: Nachten#2202

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Fr 18 Sep 2015, 18:45

Zur Worterklärung von Vademecum: https://de.wiktionary.org/wiki/Vademecum & https://de.wikipedia.org/wiki/Vademecum

Es ist zwar Latein und daher eine Sprache die man im Warcraftuniversum nicht kennen kann, aber man kann den Namen ja so erklären, dass es ein altes lordaeronisches Sprichwort ist für Ratgeber o.ä. Wink

Der zweite Wappenvorschlag gefällt mir auch. Ich werfe jetzt aber auch mal ein paar Entwürfe in die Runde:

- http://wow.freierbund.de/pics/generated/17/5/4/89/4.jpg <-- Teslaspule, find ich irgendwie passend, findet man ja auch bei den Apothekern in den Versuchslaboren.

- http://wow.freierbund.de/pics/generated/46/5/14/70/14.jpg <-- Joah... Gerippe sind doch immer passend bei Toten. Wink

- http://wow.freierbund.de/pics/generated/5/5/16/8/16.jpg <-- Windrose wegen der richtungsweisenden Funktion des Ordens/der Institution

Farbtechnisch finde ich kränklich wirkende Grüntöne passend, ebenso wie Blutrot. Beides wären Alternativen zum klassischen Schwarz-Weiß, was vermutlich viele Menschen spontan mit dem Tod verbinden.

Thematisch halt alles was in die Schiene Untod/Verlassene passt. Spinnen, Fledermäuse, Totenschädel. Ebenso Dinge die für die Funktion passen, also Ratgeber zu sein, Anlaufstelle für junge Verlassene.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Fr 18 Sep 2015, 20:04

Die Gelb-Grün-Variante mit der Tesla-Spule ist genial! Dieser Hint mit der Spule und den Resonanzfeldern zur 'Energie-Erzeugung' passt ja auch schon wieder thematisch zu dem Orden wie der Deckel zum Topf.
Und ganz ehrlich: Die Apothekervereinigung ist aus meiner Sicht schlichtweg die Elite der Verlassenen und wird mit diesem Farb-Schema auch definitiv gebührend geehrt. Wink
Hatte vorhin auch schon ne Variante mit Grünton, hab das aber dann wieder verworfen, weil ich dachte: 'Mmh, könnte wieder zuuu sehr nach Apotheker schreien und nicht gefallen.'
Aber wenn es euch auch gefällt, umso besser. Wink
Die anderen beiden Varianten sind auch hübsch, aber schwarz-weiß ist halt sehr... uff, klassisch. (Nicht böse sein, schwarz-lila ist genauso abgedroschen, weil wegen... hrr, Klerus und Schattengedöns Wink)
Die Windrose zwecks Richtungsweisung ist auch cool, allerdings schreit der rote Hintergrund schon wieder so nach Horde allgemein und nach... Blutelfen. *duckt sich schnell*
Okay, Butter bei die Fische: ich finde das Gelb-Grün rattescharf! <--- Apotheker an die Macht! ^^
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Eluthir am Fr 18 Sep 2015, 20:41

Von Elymes Vorschlägen find ich den mit der Tesla Spule einfach gut.... normal absolut kein Grün"fan" aber doch ja... der Wappenrock hat einfach was.

das ganze Knochen, Schädel, Fledermäuse Gedönse wäre mir persönlich ehrlich gesagt zu klischeeig, die Windrose eher schon zu langweilig. Cool

_________________
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
avatar
Eluthir
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Leanhaun/ vom fahrenden Volk
BattleTag: Nachten#2202

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Fr 18 Sep 2015, 22:48

Ich hatte bei der Teslaspule gar nicht mal andere Institutionen im Hinterkopf wie die Apothekervereinigung. Freut mich das es euch gefällt!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Di 22 Sep 2015, 11:54

Salut zusammen!

Was lange liegt, setzt endlich doch noch lukrativen Schimmel an (würde man bei den Verlassenen vermutlich sagen Wink): Mit dem Char Janitha habe ich mir in Undercity jetzt erstmal ganz frech eine Gildensatzung auf den Namen 'Vademecum' unter den Nagel gerissen. Nächster Schritt wäre also erstmal die Unterschriftensammlung/Registrierung, evt. ein loses ooc-Treffen, wenn ihr Lust habt.

Frage: Gehe ich richtig in der Annahme, dass die allgemeine Neigung eher in Richtung Fokus 'Apotheker' geht?

LG,

Melendith
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Eluthir am Di 22 Sep 2015, 12:21

Dachte wir hingen jetzt alle bei der Version zwei Anfangspost.... ohne schon wandelndes Lore Lexikon sein müssen. *grübelt*

_________________
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
avatar
Eluthir
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 07.11.10
Alter : 39

Charakter der Figur
Fraktion: Horde
Gilde: Haus Leanhaun/ vom fahrenden Volk
BattleTag: Nachten#2202

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Di 22 Sep 2015, 13:29

Aye, dabei bleibt es auch. *nickt* Dieser 'Orden' soll ja dann auch nicht die Apothekervereinigung 'ersetzen' oder so, sondern eben hauptsächlich die Kultur der Verlassenen behandeln. Wobei dazu natürlich auch die Alchemie gehört und vermutlich dementsprechende 'Grundkenntnisse' vermittelt werden.
Apropos Kultur, da sind wir eigentlich auch schon wieder bei einem 'Problem' bzw. bei einer 'Lore-Lücke': Sooo viel gibt nämlich die Lore gar nicht her über die 'Kultur'.
Was natürlich schon wieder Anreize darbietet, das Ganze nach interner Server-Absprache zu gestalten. Very Happy
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gast am Di 22 Sep 2015, 16:09

Ich weiß nicht, ob man diese Insitution zwangsläufig an die Apotheker anlehnen müsste oder nicht. Es könnte auch einfach ein "Orden" sein der sich der Wissensvermittlung widmet, damit vielleicht eher in Richtung Lehrer, Archivar oder Bibliothekar geht.

Zwar sind Einbalsamierer und Alchemisten zweifellos sehr wichtig für die Verlassenen, aber die Überlieferung von Wissen und Geschichte sind bestimmt auch bedeutend.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Melendith am Mi 07 Okt 2015, 20:45

*betrachtet dann nachdenklich den alten gepflasterten Weg, der aus dem Friedhof Todesends hinausführt in Richtung der gleichnamigen kleinen Stadt* Man fragt sich, wie viele wohl schon diesen Weg nahmen. Und was sie aus dem unsagbar schweren Schicksal gemacht haben. Konnten sie ihrer Schwermut Herr werden und ihren Platz erstreiten in den Rängen zu Diensten der Dunklen Fürstin? *eine junge Verlassene schreitet raschen Schrittes an mir vorbei und für einen Moment trägt der Wind den schweren Duft der Erde herüber* Hmm... wie verwebt sich ein Volk mit seinen Neugeborenen, die kurz zuvor noch zum Feind gehörten? Und wer bringt sie überhaupt hierher nach Todesend? Die Sargschlepper der Horde sieht man im Silberwald Tag für Tag und Nacht für Nacht ihre unheilvollen Touren fahren. Aber der schmale Weg zum Friedhof herauf weist keine Wagenspuren auf und scheint mir eh ein wenig zu schmal zu sein...
avatar
Melendith

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 19.08.15

Nach oben Nach unten

Re: [Verlassenen-RP] Umfrage: Interesse an einer volksspezifischen Gemeinschaft?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten