Schwarz, weiß, rot

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Di 03 Feb 2015, 21:04

Das Dorf war längst erwacht, als Ilarion wieder auftauchte - ebenso unvermittelt, wie er verschwunden war. Ein wenig durchgefroren machte er sich auf den Weg zur Taverne.
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Garithes am Di 03 Feb 2015, 21:06

Er fand Jarél noch immer schalfend vor. Der Mensch hatte sich wohl am Vortag doch ein wenig übernommen.
Oder aber es war zu schön, nach all den Tagen wieder warm, weich und behaglich schlafen zu können.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Di 03 Feb 2015, 21:18

Ilarion ließ sich an einem der Tische in der Taverne nieder und betrachtete den schlafenden Jarél nachdenklich. Vermutlich hatte er die halbe Nacht gesucht. Aber wenigstens war er noch an einem Stück und nicht irgendwelchen Eiswürmern zum Opfer gefallen. Der Gedanke war Ilarion mitten in der Nacht irgendwann gekommen, aber er hatte ihn möglichst verdrängt.
Müde sah er sich um, ob es hier irgendeinen Orc gab, von dem er was zu essen oder zu trinken bekommen konnte - und sei es im Austausch gegen die beiden Felle, die er irgendwelchen unvorsichtigen Viechern unterwegs abgezogen hatte. Damit konnten Orcs wahrscheinlich mehr anfangen als mit Silbermünzen.
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 00:38

Tenebra hatte die Nacht über lange noch gesessen und gegrübelt und nachgedacht. Doch schlussendlich hatte sie einige wenige Stunden Schlaf gefunden. Sie war müde...erschöpft und in gewisser Weise auch lustlos und doch stand sie auf und tat etwas für sie sehr Untypisches. Sie ging laufen...Das Lager war weitläufig genug und die kalte Luft in ihren Lungen schien zwar zu schmerzen, sie aber nicht mehr zu stören. Jemand der länger im Lager verweilte wusste sicher dass sie morgens oft gemeinsam mit Valentinez lief. Allein war sie jedoch bisher noch nie gelaufen. Gut eine halbe Stunde lief sie so. Bemerkte jedoch nicht wie Ilarion bereits ins Gasthaus gekommen war, in das es sie nun ebenfalls zog. Dort gab es etwas zu trinken und eine Möglickeit sich frisch zu machen, danach würde sie wieder eine Robe und Felle tragen...etwas dass an ihr wesentlich bekannter war, als diese Hose aus Wolle und dem dicken Hemd, welches gut eine halbe Nummer zu groß war und aus einem rauhen Stoff. Eindeutig kein Hemd aus Silbermond eher aus dieser Welt praktisch und robust. An ihr wirkte es gänzlich falsch. Die Haare hatte sie zu einem Zopf gebunden, alles in allem wirkte sie gerade nicht sonderlich wie ein Mädchen.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Garithes am Mi 04 Feb 2015, 07:34

Der Mensch tat sich mit dem Erwachen schwer. Zu warm und - für die Verhältnisse der letzen Tage - gemütlich waren die Felle und Decken. Er gab einen wohligen Laut von sich und drehte sichnoch einmal um.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 10:04

Sie betrat die Taverne leise…blickte sich um und entdeckte einen der Schurken am Tisch, den Anderen in den Fellen. Kurz lächelte sie erleichtert, wirkte wirklich so als hätte sie sich Sorgen gemacht. Hatte sie ja auch. Sie ging zu einem Wasserkessel und setzte ihn auf. Ihre Stimme war leise als sie sprach. Leise genug um niemanden zu wecken, aber auch laut genug, so dass Ilarion sie hören konnte.

“Möchtest du auch einen Becher?“

Mehr sagte sie nicht, schien das Thema von gestern wohl nicht sofort ansprechen zu wollen. Ihre Wangen waren von der plötzlich aufkommenden Wärme leicht gerötet. Die Haut wirkte ein wenig spröde von der trockenen Kälte, aber nichts was ein wenig Creme und Wasser nicht richten könnten.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Mi 04 Feb 2015, 10:44

Aus dem Nebenzimmer kam Ion geschlichen, der wohl auch gerade erwacht war und sich bemühte leise zu sein. Kurz bevor er den Schankraum, wenn man den so nennen konnte, betrat, zog er sich die Kaputze über den Kopf. Es war über Nacht deutlich kühler geworden hier. So trat er Wortlos neben Tenebra und kümmerte sich darum, das das Feuer wieder loderte. "Guten Morgen." sagte er leise zu ihr.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 14:22

Tenebra sah zu Ion und lächelte leicht. Ihre Augen waren eidneutig müde und sie versuchte es zu überspielen.

"Guten Morgen...magst du auch einen Tee?"

Allerdings legte sie dann ihre Hand auf seine, damit er die Arbeit einstellte.

"Lass...ich mach das schon...setz dich doch zu Ilarion er ist wohl schon wach.."

Sie deutete auf den Tisch an dem der Elf saß.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Mi 04 Feb 2015, 14:56

Ilarion sah auf, als Tenebra ihn ansprach, schüttelte aber den Kopf. "Nein, danke." Er wandte den Blick ab, fasste mit einer Hand seine Haare, um das Lederband herauszuziehen und sie neu zusammenzubinden. "Wenn Jarél wach ist, werden wir aufbrechen", sagte er neutral und ohne sich wieder umzudrehen. "Irgendwo wird man hier ja Unterstützung brauchen können."
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Mi 04 Feb 2015, 18:44

"Ist schon fast fertig." sagte Ion und gab noch einen wohldosierten Zauber dazu, um das Feuer auch konstant zum Brennen zu bekommen. "Was gibt es für einen Tee?" fragte er und erhob sich langsam wieder. Dank der Kapuze konnte er ihre Augen nicht sehen und sie nicht seine. Dann ging er ein paar Schritte weiter und machte etwas zu Essen.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 19:00

Sie schenkte Ion ein dankbares Lächeln und reichte ihm wortlos einen Becher der bereits mit Kräutern befüllt war. Dann sah Tenebra  Ilarion an und schüttelte den Kopf. Ihr Blick ruhte ungewöhnlich lang und nachdenklich auf ihm, irgendwann sprach sie doch.

"Du hast ja bereits von anderen Elfen gesprochen, es wird also sicher welche geben. Ansonsten nehmt euch Felle mit die Gegend hier ist kalt in unwirtlich. Ihr werdet sicher frieren. Es kann sein, dass ihr auf einen Landstrich trefft der sich gorgrond nennt. Wenn ihr ihn nicht schon gesehen habt. Tragt dort einen Mundschutz, die Gebiete dort sind voller Pilzsporen die die Lungen in wenigen Augenblicken lahmen und zum Tod führen. Der Seeweg ist recht sicher und unbeobachtet, wenn ihr ein Schiff bekommt wäre dies eine gute Alternative. Nehmt euch etwas von unserem Proviant mit. Trockenfleisch sollten wir genügend haben. Nehmt euch etwas Tee mit er wärmt zumindest kurzzeitig von innen. Wegen der Bezahlung macht euch keine Gedanken ich kümmere mich darum.

Ihre Stimme war leise und eher nachdenklich. Natürlich hatte er ihr ihre Worte nicht verziehen. Was hatte sie auch erwartet? Während sie die ganze Nacht mit sich gerungen hatte und schlussendlich beschlossen hatte einen Neuanfang zu wagen, versank er lieber in seiner Resignation oder was auch immer. Sie nahm den Kessel vom Feuer als er kochte, begoss einige Teekräuter mit dem kochenden Wasser und sah hinein, wie die verschiedenen Kräuter nach oben kamen und zu schwimmen begannen ehe sie sich langsam setzten. Dann sah sie erneut zu ihm und Ion.

"Vielleicht wirst du mich eines Tages verstehen...dass es mir stets um euer beider Glück ging und ich euch nicht hier haben wollte, weil ich weiß wie schwer dieser Weg für dich ist und wie wenig Zeit du noch mit ihm gemeinsam hast."

Für einen Augenblick konnte sie die Trauer in ihrer Stimme nicht verbergen, dennoch wandte sie sich ab und ging ohne weitere Worte hinaus. Sie war müde und sie war es leid immer und immer wieder zu erklären und immer und immer wieder zu sagen dass sie nicht das kleine Mädchen mehr war, dass sie früher einst gewesen ist. Sie wollten es nicht sehen...und sie war müde geworden es Ihnen zu zeigen.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Garithes am Mi 04 Feb 2015, 20:17

Im Hintergrund gähnte jemand schmatzend. Jarél war erwacht und hatte sich aufgerichtet. Er sah gerade noch, wie Tenebra ging.
"Guten Morgen Ion.", nuschelte er verschlafen und wandt sich dann Ilarion zu.
"Guten Morgen du Streuner.", brumme er seinem Gefährten zu, mit Wärme in der Stimme und einem Lächeln auf den Lippen. Er freute sich so sehr, den Elfen heil wiederzusehen, dass ihm alles andere egal war.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Mi 04 Feb 2015, 20:42

Ilarion runzelte verwundert die Stirn, als Tenebra hinausrauschte, sah kurz fragend zu Ion. Irgendwie verstand er sie immer weniger - da kam sie rein, bot ihm einen Tee an, und als er ablehnte, hielt sie ihm einen Vortrag und ging wieder. Nun, vielleicht musste er es auch nicht verstehen. Er war es müde, irgendwelchen Leuten hinterherzulaufen, die ihn behandelten wie einen anstrengenden Goblin. Sobald Jarél wach war, würden sie ohnehin aufbrechen.
Wie auf ein Stichwort regte sich in diesem Moment etwas auf dem Lager, und gleich darauf erhob sich der dunkle Schopf des verschlafenen Menschen. "Guten Morgen", schmunzelte er und wandte sich Jarél zu. "Du hast lange geschlafen."
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 21:18

Sie setzte sich an eines der Feuer die dauerhaft brannten und starrte nachdenklich in die Flammen. Da kam er zurück und anstatt das Gespräch zu suchen, sprach er davon zu gehen. Bitte sollte er doch...wenn er meinte dass er unerwünscht war. Sollte sie jetzt betteln und flehen dass er bleibt. War es das was sie wollten? Wütend legt sie einen weiteren Holzscheit ins Feuer und beobachtet wie die Flammen sich das Holz holen.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Garithes am Mi 04 Feb 2015, 21:34

"Es ist gemütlich hier." Jarél grinste. "Und du? Wie viel Schlaf hast du dir gegönnt?"
Der Mensch lehnte sich zurück und stütze sich auf die Arme ab. Er wirkte ruhig, ausgeschlafen und vollkommen ohne Eile.
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Mi 04 Feb 2015, 23:04

Mit der Tasse Tee und einem Teller voller Schinken, Brot und Käse ging er zu Ilarion und Jarel herüber. Eigentlich wollte er sich zu ihnen setzten, blieb aber stehen, als Tenebra hinaus eilte. "Was war das denn?" fragte er und sah zu den beiden Männern. Dann zuckte er mit den Schultern. "Wenn ihr nichts anderes vor habt. könnt ihr mich gerne begleiten. Es geht darum die Gegend zu erkunden und einen sicheren Weg nach Gorgrond zu finden. Da kann ich jeden Mann der schleichen kann gut gebrauchen. Überlegt es euch." Noch einmal sah er zur Tür und entschied sich dann doch hinaus zu gehen. Er fand Tenebra recht schnell und setzte sich wortlos neben sie. Auch hielt er ihr den Teller hin. "Iss was. Du kannst es nicht allen Recht machen. Aber du kannst dafür Sorgen, dass es dir gut geht." Auffordernd schob er ihr den Teller hin.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Mi 04 Feb 2015, 23:32

Sie sah ihn an, schüttelte den Kopf und sah wieder in die Flammen.

"Schon gut ...ich falle nicht vom Fleisch. Gib es den beiden mit wenn sie gehen...sie werden es brauchen."

Sie wollte jetzt weder reden noch essen. Sie wollte allein sein...es ging ihr nicht darum es irgendwem Recht zu machen. Wann hatten sie alle aufgehört sie zu verstehen? Sie atmet schwer ein und ringt sich zu einem Lächeln durch.

"Habe ich mich sehr verändert?"
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Do 05 Feb 2015, 01:26

Ilarion schenkte dem Menschen ein Lächeln. Wären sie alleine, wäre er wohl jetzt aufgestanden und hätte ihn in die Arme geschlossen und einen Kuss gegeben, aber sie waren hier mitten unter Orcs, und auch, wenn Ilarion sonst wenig Hemmungen hatte, sich offen zu seinem Gefährten zu bekennen, wusste er, dass Orcs andere Moralvorstellungen hatten. Die er lieber nicht zu sehr reizte.
"Ein wenig", beantwortete er Jaréls Frage. "Und jetzt warte ich darauf, dass du wach wirst und wir aufbrechen können. Ob wir nun Ion begleiten oder sonstwo hingehen." Er wandte den Blick zum Ausgang, wo der hexenmeister gerade wieder verschwunden war.
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Garithes am Do 05 Feb 2015, 07:31

Jarél sah Avârion hinterher und zog einen Flunsch. Oder besser: Er sah dem Essen hinterher, welches gerade aus seiner Reichweite verschand.
Etwas steif erhob er sich, blickte verstohlen nach links und rechts und ging dann zu Ilarion. Als er sicher war, dass niemand sie sah, umarmte er ihn kurz und verpasste ihm einen prägnenten Kuss. Der Mensch roch nach Wärme und Schlaf. Herrlich.
"Wir können gern aufbrechen. Möchtest du den Trupp mit Ion begleiten?", fragte der Mensch und begann damit, sich zu strecken und zu dehnen.,
avatar
Garithes

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 44

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Do 05 Feb 2015, 11:29

Lange sah Ion Tenebra nur an, ohne den teller auch nur einen Millimeter zurück zu ziehen. "Ja. Du hast dich verändert. So wie wir alle uns verändert haben. Wir versuchen uns an dem fest zu halten, was uns ausgemacht hat und wer wir waren. Doch können wir die Veränderung nicht ignorieren. Auch du nicht." Er sah sie an und zog die Kapuze ein Stück weit nach hinten, so das sie seine Augen und er ihre sehen konnte. Ich habe das gefühl du versucht allen alles ab zu nehmen. Siehst nur noch die anderen und weniger dich selber. Es ist , als ob du dich für alle Opferst. Wann hast du das letzte mal nur einen Augenblick nur für dich genommen. Mit ausnahme von diesem bitte, denn den habe ich dir ruiniert." Er schmunzelte und versuchte ihr ein bisschen das gefühl zu geben, das die Welt auch im Krieg nicht nur traurig und elend sein musste.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Do 05 Feb 2015, 12:30

Sie sieht Ion kurz an ehe sie wieder in die Flammen starrt. "Ich will, dass es ihnen allen gut geht und ihnen Hoffnung schenken...hier hat man sonst ja nichts...dieser Krieg und das hier... Sie atmet tief ein und ringt sich erneut zu einem Lächeln durch. [i]"...ich will nciht sagen, dass es schrecklich ist...aber das ist es. Sie gehen alle Stück für Stück kaputt. Sind reizbar...und ich weiß nciht was ich tun kann. Auch bei Ilarion ist es so...er denkt ich will sie nciht hier haben. Aber wer bitte tut seinen Freunden auch freiwillig dieses Elend an?" Jetzt nimmt sie doch ein stück Brot und kaut darauf herum, auf seine Frage wann sie sich zuletzt Zeit für sich genommen hat antwortet sie nicht. Sie wollte keine Zeit für sich, zumindest nciht solang sie Jemanden an ihrer Seite wusste der ihr Ruhe und Kraft schenkte. Gut das war Jemand den die meisten ihrer Freunde nicht mochten, aber das stand ja auf einem ganz anderen Blatt.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Do 05 Feb 2015, 15:06

"Versuch auch an dich zu denken und dir einen Augenblick der Ruhe zu schaffen. Ich möchte nicht, dass du irgendwann AUCH Kaputt gegangen bist, nur weil du für alle anderen da warst. Du bist nicht weniger Wert als sie. Dein Leben zu verbrauchen ist es nicht mehr Wert." Ion trank einen Schluck und lächelte sie an. "Der Krieg hinterlässt seine Spuren, bei jedem und für manche war es der Erste, für andere wird es der Letzte sein. Und jeder wird sich auf seine Art und Weise damit auseinander setzten." Dann sah er sie an, lange, abschätzend und nachdenklich. "Vielleicht ist es ja deine Art mit den Geschehnissen um zu gehen. Die Probleme der anderen in den Vordergrund zu heben, um die eigenen nicht sehen zu müssen." Er hatte leise gesprochen und wie von weit weg, als würde sie nicht neben ihm sitzen, sondern tatsächlich unendlich weit weg.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Wayara am Do 05 Feb 2015, 16:27

Sie hat ihn trotzdem gehört und sieht ihn einen Augenblick an. “Ich komme mit dem Krieg einfach nicht zurecht…aber das wusste ich als ich mich entschieden habe hier her zu gehen.  Ich bin es gewohnt in Lazaretten zu Arbeiten und dort zu helfen…mitten in Schlachten zu stehen liegt mir nicht. Ich verliere den Überblick und die Konzentration. Aber ich bereue es nicht hier zu sein…ich hätte jederzeit gehen können. Aber ohne dich und den Jungen wäre ich nicht zurück gekehrt…und nicht ohne Valentinez“ Bei den letzten Worten klang sie sehr überzeugt und nicht zweifelnd anders als die Worte zuvor die sie über den Krieg verloren hatte. “Ich kann Freunde zurücklassen…aber meine Familie lasse ich niemals im Stich und das seid ihr drei nun einmal…“ Gott jetzt war sie doch sentimental geworden und genau das hatte sie vermeiden wollen. Sie lächelt schmal und sieht Ion an.  “Komm lass uns nach Ilarion und Jarel sehen…wenn sie aufbrechen wollen, möchte ich mich zumindest von Ihnen verabschieden…egal was für Worte vorher gefallen sein mögen.
avatar
Wayara

Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 12.04.12
Alter : 36

Charakter der Figur
Fraktion:
Gilde:
BattleTag:

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Avarion am Do 05 Feb 2015, 18:08

Ein sanfter Ausdruck war auf seinen Augen erschienen und er schenkte ihr ein Lächeln. Dann hielt er ihr noch einmal den Teller hin, während er sich erhob und nickte. "Ich habe ihnen angeboten mich zu begleiten bei den Erkundungen, vielleicht kommen sie ja mit." Es musste schwer gewesen sein, sich zu offenbaren und Ion nahm sich vor, dies zu würdigen. Auch wenn er sich wünschte, sie wäre nicht gekommen und hätte ihr Leben nicht riskiert, so war er auch froh sie zu sehen.
avatar
Avarion

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 22.06.14

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Ilarion am Fr 06 Feb 2015, 00:01

Ilarion zuckte mit den Schultern. "Grundsätzlich habe ich nichts dagegen. Aber dann würden wir uns unter den Befehl des Sonnenpriesters stellen, und der hat ja sehr deutlich gemacht, dass er uns nicht hier haben will, wenn wir ihm nicht jedes Detail der Reise offenlegen. Und das werde ich nicht tun." Er erhob sich und blickte sich nach seiner Lederrüstung um, die er gestern Abend hier liegengelassen hatte.
avatar
Ilarion

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 13.11.10
Ort : Silbermond, meistens, irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Schwarz, weiß, rot

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten